1:5 - Deutschland unterliegt Finnland

Lesedauer: ca. 1 Minute

Bundesnachwuchstrainer Ernst Höfner:

„Wir sind im 1.Drittel gut ins Spiel gekommen und haben dann leider gegen Ende das 0:1 kassiert. Im zweiten Drittel haben die Finnen den Druck erhöht und ihre Chancen in Tore umwandeln können. Im letzten Drittel haben wir uns wieder stabilisiert. Im Endeffekt haben uns die Finnen aber das ganze Spiel über keine Chance gelassen und waren einfach stärker als wir. Im Hinblick auf die Abstiegsrunde ist es wichtig, das Selbstvertrauen nicht zu verlieren. Auch im letzten Gruppenspiel gegen den Titelfavoriten USA müssen wir unsere guten Angewohnheiten versuchen beizubehalten, um dann positiv in die entscheidenden Spiele zu gehen.“