0:8 - Deutschland verliert gegen FinnlandU20-WM

Lesedauer: ca. 1 Minute

Die U20-Nationalmannschaft des Deutschen Eishockey-Bundes e.V. (DEB) hat im ersten Spiel der Relegationsrunde gegen Finnland mit 0:8 (0:1, 0:2, 0:5) verloren. Nach dem 3:9 gegen Kanada, 0:8 gegen die USA sowie dem 0:7 gegen Gastgeber Russland ist dies die vierte hohe Niederlage bei dieser WM. Zusätzlich mit dem 1:2 n.V. gegen die Slowakei gar die fünfte Niederlage in Folge. 

Nachwuchs-Bundestrainer Ernst Höfner vermochte dennoch der 0:8-Niederlage Positives abgewinnen: „Am Anfang waren wir sehr gut im Spiel und haben sehr gut gespielt. Bis zur 40. Minute war alles offen. Leider haben wir dann sehr früh das entscheidende 0:4 bekommen. Am Ende sind wir eingebrochen. Der Einsatz hat aber gestimmt.“

Die letzte Chance des Klassenerhalts kristallisiert sich nun aus der Partie gegen Lettland am kommenden Freitag heraus. Bei einer erneuten Niederlage würde das Team erneut in die B-Gruppe absteigen.