U20-WM: Deutschland - Schweden 1:3

Eishockey in Namibia startbereitEishockey in Namibia startbereit
Lesedauer: ca. 1 Minute

In ihrem abschließenden Gruppenspiel im Rahmen der

U-20-Weltmeisterschaft in Schweden hat die deutsche

U-20-Nationalmannschaft heute mit 1:3 (0:1, 1:1, 0:1) gegen Gastgeber

Schweden verloren. Das Tor für die DEB-Auswahl erzielte Christopher

Fischer in der 22.Spielminute zum zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleich.


Trotz der Niederlage besteht für das Team von Bundestrainer Ernst

Höfner und seinen Assistenten Uwe Krupp und Klaus Merk weiterhin die

sensationelle Chance auf das Viertelfinale. Voraussetzung dafür ist ein

Sieg Schwedens im morgigen Spiel gegen die USA.


U-20-Assistenztrainer/Bundestrainer Uwe Krupp: "Man hat den Jungs heute

die Müdigkeit angemerkt. Die drei harten Spiele der letzten Tage haben

uns in den Knochen gesteckt. Hätten wir wie die Schweden einen Tag frei

gehabt, wäre es ein ganz anderes Spiel gewesen. Trotzdem haben unsere

Jungs auch heute wieder aufopferungsvoll gekämpft und bis zum Schluß

alles gegeben."