U20-WM: Adlerträger überfuhren Kasachstan

Lesedauer: ca. 1 Minute

Acht verschiedene Torschützen bewiesen, dass das 9:0 gegen den hoffnungslos unterlegenen Gegner einer geschlossenen Mannschaftsleistung zuzuschreiben war. Spätestens zu Beginn des zweiten Drittels war die Begegnung entschieden. Die DEB-Youngster erzielten in nur etwas mehr als einer Minute drei Tore. Dem hatten die Kasachen nichts mehr entgegenzusetzen. Der Spielausgang war für die womöglich anstehende Abstiegsrunde sehr wichtig. Sollten beide Kontrahenten dort landen, haben die jungen Adlerträger bereits drei Punkte auf dem Konto.

Torschützen: Flaake (2), Weiß, Huebscher, Rupprich, Fauser, Fischhaber, Nowak sowie Morrison.

Bundestrainer Ernst Höfner sagte nach dem Spiel: „Wir zeigten von Beginn an eine kompakte und konsequente Mannschaftsleistung und natürlich auch eine gute Chancenauswertung. Die Mannschaft war von Anfang an bereit, alles zu geben. Sie hat das Spiel dominiert und deswegen verdient gewonnen.“

Das nächste Spiel unserer Jungen beginnt heute um 19.30 Uhr (Ortszeit) gegen Kanada.