U20-Summer-Challenge: Deutschland knapp geschlagen

(Foto: www.stock4press.de)(Foto: www.stock4press.de)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die DEB-Auswahl machte von Beginn an viel Druck auf das tschechische Tor, aber es gelang ihr nicht, den Puck im gegnerischen Gehäuse unterzubringen. Die Tschechen hingegen nutzten ihre wenigen Möglichkeiten und gingen im ersten Drittel mit 1:0 in Führung. Im zweiten Spielabschnitt konnten sie ihren Vorsprung sogar noch ausbauen. Erst zum Ende konnte Dominik Kahun den gegnerischen Torhüter zum 1:2-Anschlusstreffer überwinden. Deutschland setzte alles daran, den Ausgleich zu erzwingen, doch alle Bemühungen waren vergebens, der Puck wollte seinen Weg nicht ins Ziel finden. Morgen spielt Deutschland um 18.30 Uhr gegen die Slowakei.

Klaus Merk (Assistenztrainer der U20-Nationalmannschaft): „Es war sehr schade, dass wir verloren haben. Wir haben heute sehr gute Ansätze gezeigt, aber im ersten und zweiten Drittel verpasst, unsere Tormöglichkeiten zu nutzen. Der tschechische Torhüter war der beste Spieler auf dem Eis und hat es uns sehr schwer gemacht. Wir sind auf einem guten Weg und müssen nun die Kleinigkeiten verbessern. Die verpassten Tormöglichkeiten haben heute den Unterschied gemacht.“

Derweil hat die Schweiz gegen die Slowakei mit 3:1 (1:0, 2:0, 0:1) gewonnen. Am morgigen 3. August spielen Schweiz – Tschechien (15 Uhr) und Deutschland – Slowakei (18.30 Uhr).