U19 unterliegt Finnland – U17 schlägt die SchweizNachwuchs-Nationalmannschaften

U19 unterliegt Finnland – U17 schlägt die SchweizU19 unterliegt Finnland – U17 schlägt die Schweiz
Lesedauer: ca. 1 Minute

Das nächste Spiel für die DEB-Auswahl steht bereits morgen um 19 Uhr gegen die Schweiz an. Die U17-Nationalmannschaft gewann das erste Spiel des Vier-Nationen Turniers in Füssen mit 5:2 (2:0, 1:0, 2:2) gegen die Schweiz. Die Tore erzielten Christoph Korner, Tobias Kirchhofer, Tim Bernhardt, Julian Napravnik und Tobias Eder. Morgen wartet um 18.30 Uhr die Slowakei.

Ernst Höfner (Bundesnachwuchstrainer U20): „Das erste Drittel war wieder sehr ausgeglichen. Zehn Sekunden vor Schluss haben wir in Unterzahl das 0:1 bekommen. Zu Beginn des zweiten Spielabschnitts hat Finnland auf 0:2 erhöht und war danach besser. Aus der Überlegenheit fiel das dritte Gegentor. Im letzten Spielabschnitt haben wir wieder die ersten Minuten sehr gut mitgespielt. Kurz vor dem Ende konnte Finnland dann auf 0:5 erhöhen. Der Gegner war insgesamt stärker und kompakter und aggressiver vor dem Tor. Dennoch haben wir das Spiel hart geführt und eine kämpferisch gute Leistung gezeigt.“