U18-Nationalmannschaft gewinnt gegen TschechienNiederlagen für U17 und U16

U18-Nationalmannschaft gewinnt gegen TschechienU18-Nationalmannschaft gewinnt gegen Tschechien
Lesedauer: ca. 1 Minute

Jim Setters (Bundesnachwuchstrainer U18): „Im heutigen Spiel haben wir uns wieder verbessert. Unser Ziel für dieses Turnier war von Spiel zu Spiel besser zu werden. Es ist erfreulich, dass wir das umsetzen konnten. Die Chancenverwertung ist aber immer noch nicht so wie wir es uns wünschen. Auch wenn wir heute gewonnen haben, ist unser Blick auf die WM im April gerichtet. Bis dahin haben wir noch viel Arbeit vor uns. Trotzdem hat die Mannschaft heute gutes Eishockey und eine gute Moral gezeigt und den Sieg verdient.“

Die U17-Nationalmannschaft hat das Auftaktspiel der World Under-17 Hockey Challenge im kanadischen Cape Breton gegen Ontario mit 1:8 (1:3, 0:2, 0:3) verloren. Den Treffer für die DEB-Auswahl erzielte Jakob Mayenschein. Morgen trifft die DEB-Auswahl auf die USA.

Ralf Hoja (Trainer U17-Nationalmannschaft): „Im Gegensatz zum gestrigen Spiel konnten wir uns heute steigern. Insgesamt war die Partie jedoch einseitig. Für unsere Spieler ist jede Begegnung hier eine intensive Lerneinheit in Bezug auf das internationale Eishockey. Nun gilt es, schnell zu regenerieren und morgen dem Team USA einen harten Kampf zu liefern."

Die U16-Nationalmannschaft unterlage der Slowakei mit 1:5 (0:3, 1:0, 0:2).

Uli Liebsch (Trainer U16-Nationalmannschaft): „Wir waren mit dem ersten Drittel nicht zufrieden. Wir haben überhaupt nicht ins Spiel gefunden. Im zweiten und dritten Spielabschnitt waren wir auf Augenhöhe, konnten aber nach dem 0:3 Rückstand ist kein Rückstand mehr herausgesprungen.“