U18-Frauen-Nationalmannschaft verliert gegen TschechienCup der deutschen Einheit

U18-Frauen-Nationalmannschaft verliert gegen TschechienU18-Frauen-Nationalmannschaft verliert gegen Tschechien
Lesedauer: ca. 1 Minute

Zu Beginn konnte die Mannschaft von Bundestrainer Benjamin Hinterstocker gegen die favorisierten Tschechinnen gut mithalten. Doch die Gegnerinnen konnten nach 25 Minuten mit zwei Toren in Führung gehen. Trotz einer guten Mannschaftsleistung gelang es der DEB-Auswahl nicht den Anschluss herzustellen. Morgen trifft Deutschland um 14.30 Uhr auf Russland.

Bundestrainer Benjamin Hinterstocker: „Bis zum ersten Tor haben wir das Spiel gegen eine sehr gute tschechische Mannschaft offen gestaltet und gut mitgespielt. Dann sind wir durch individuelle Fehler in Rückstand geraten. Im weiteren Verlauf des Spiels war Tschechien zwar stärker, dennoch ist das Ergebnis auch durch ein Eigentor einen Tick zu hoch ausgefallen. Die Mannschaft hat viel Potential, muss sich aber erst zusammen finden. Wir werden weiter hart arbeiten und müssen lernen auch schwierige Spiele zu gewinnen. Morgen werden wir gegen Russland alles daran setzen das Turnier erfolgreich abzuschließen.“

Im ersten Spiel des Tages besiegte Russland die Mannschaft aus Österreich mit 14:0 (4:0, 4:0, 6:0). Eine Auswahl aus U15-Spielerinnen verlor in Tschechien gegen die Gastgeberinnen mit 1:4 (1:3, 0:0, 0:1). Das Tor erzielte Sarah Büttner.

Spielplan Deutschlandcup