U-20: Sommertrainingscamp mit Länderspielen in Füssen

Berichte aus der Frauen-BundesligaBerichte aus der Frauen-Bundesliga
Lesedauer: ca. 5 Minuten

Von 06. bis 15. Juli bestreitet die U-20-Nationalmannschaft ein

Sommertrainingscamp mit Länderspielen in Füssen. Bis zum kommenden

Sonntag wird der Kader dabei 34 Spieler umfassen. Für die Länderspiele

gegen die Schweiz werden dann schließlich 22 Spieler sowie zwei

Torhüter nominiert. Bundesnachwuchstrainer Ernst Höfner: „Das schafft

einen gesunden Konkurrenzkampf. Kein Spieler kann sicher sein, bei den

Spielen gegen die Schweiz dabei zu sein. Nur durch harte Arbeit und

gute Leistung kann sich ein Spieler für die zweite Trainingswoche

empfehlen.“


Neben täglichen Trainingseinheiten auf dem Eis richtet sich das

Augenmerk in dieser Saison verstärkt auf die körperliche Fitness. Ernst

Höfner: „Unser Ziel ‚Aufstieg’ haben wir in der vergangenen Saison

erreicht, nun müssen wir uns körperlich verbessern, um langfristig mit

den Top-Nationen mithalten zu können. Wir werden daher unter sehr

harten Bedingungen trainieren und auch spielen. Für uns Trainer ist es

wichtig zu sehen, wie belastbar der einzelne Spieler ist und was er im

Grenzbereich der Belastung zu leisten imstande ist. Wir werden daher

verstärkt Kraft- und Lauftraining in unser Programm mit einbauen.“


Die Termine für die Länderspiele gegen die Schweiz:


Mi. 12.07.06      19:00

Uhr          Deutschland –

Schweiz            

Füssen

Fr. 14.07.06      17:00

Uhr          Deutschland –

Schweiz            

Füssen

Sa. 15.07.06     13:00

Uhr          Deutschland –

Schweiz            

Füssen


 

Der Kader für das Trainingscamp:


Pos.

Name                                    


T    Pätzold,

Dimitri                      


T    Kovacic,

Danijel                    


T    Stefaniszin, Sebastian       

T    Demont,

Andrea                   



V    Jocham,

Sascha                   


V    Kramer,

Rene                      


V    Sondermann,

Nils                 


V    Langwieder, Stefan              

V    Maier,

Andreas                    


V    Ondruschka, Florian              

V    Prommerberger, Max             

V    Glusanok,

Semen                  


V    Ankert,

Torsten                   


V    Fischer, Christopher            

V    Giebe, Christopher              


S    Gawlik,

Christoph                 


S    Gogulla,

Philip                     


S    Schütz,

Felix                        


S    Martens,

Henry                     


S    Saggau,

Thorben                  


S    Schönberger, Sandro           

S    Maier,

Simon                         


S    Pielmeier,

Thomas                


S    Müller,

Marcel                       


S    Ostwald,

Elia                        


S    Brandl,

Maximilian               


S    Potthoff,

Matthias                  


S    Weiss,

Alexander                


S    Janzen,

Sergej                     


S    Wichert,

Christian               


S    Buzas,

Patrick                      


S    Heinrich, Alexander             

S    Popp,

Alexander                 


S    Schietzold, Andre