U-18 gewinnt Länderspiel gegen die Schweiz 1:0

Berichte aus der Frauen-BundesligaBerichte aus der Frauen-Bundesliga
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die deutsche U-18-Nationalmannschaft hat das erste von drei

Länderspielen gegen die Schweiz in Davos/ SUI am gestrigen Sonntag mit 1:0

gewonnen. Damit setzt sich die positive Saisonbilanz der deutschen

Nachwuchsnationalteams weiter fort: Bereits vor zehn Tagen hatte die

U-20-Nationalmannschaft in Füssen zwei von drei Länderspielen gegen die

Schweiz gewonnen.

Die weiteren Länderspiele finden am 26.07. um 17:30 Uhr

sowie am 27.07. um 11:00 Uhr ebenfalls in Davos/ SUI statt.

Mannschaftsleiter Michael Pfuhl: „Im ersten

Drittel hat man beiden Teams die Nervosität des ersten Saisonspiels angemerkt.

Im zweiten Drittel konnte man dann aber eine deutliche Steigerung erkennen. Wir

haben das Spiel besser kontrolliert und verdient nach der Hälfte des zweiten

Drittels das Tor erzielt. Chancen auf beiden Seiten waren weiterhin da, aber

unser Torhüter Sebastian Staudt hat souverän und sicher alle Chancen der

Schweizer vereitelt.“

Schweiz – Deutschland 0:1 (0:0, 0:1, 0:0)

Tor: 0:1 Becker (-)

Strafzeiten: Schweiz 18, Deutschland 16