Trauer um Martin ErhardEhemaliger DEB-Schiedsrichter

Trauer um Martin ErhardTrauer um Martin Erhard
Lesedauer: ca. 1 Minute

Martin Erhard begann seine aktive Schiedsrichterkarriere 1964 und leitete ab der Saison 1968 bereits Spiele in der Bundesliga. Insgesamt leitete Erhard 1555 Spiele und war bei unzähligen internationalen Turnieren des internationalen Eishockeyverbandes (IIHF) als Schiedsrichter im Einsatz.

Im Anschluss an seine aktive Karriere war Martin Erhard über viele Jahre als Mitglied des Schiedsrichterausschusses des Deutschen Eishockeybundes e.V. u.a. als Regelreferent tätig, zuletzt war er Schiedsrichterbeobachter in der Deutschen Eishockey Liga (DEL).

Martin Erhard wurde 2004 als Schiedsrichter in die Hockey Hall of Fame Deutschland aufgenommen und war Träger des Bundesverdienstkreuzes am Bande.

Die Eishockeyschiedsrichter-Gemeinschaft trauert mit großer Betroffenheit um einen langjährigen Weggefährten.