Trainertag auf der Tribüne

Playercard Düsseldorf mit neuem ServicePlayercard Düsseldorf mit neuem Service
Lesedauer: ca. 1 Minute

Gestern war “Trainertag” auf der Pressetribüne. Das deutsche Duo, Co-Trainer Ernst Höfner und Torwarttrainer Bernie Englbrecht, wurde von den freundlichen Ordnern von ihren Plätzen, die sie bei Bedarf seit Beginn des Turniers eingenommen hatten, verwiesen. Das gleiche passierte Herbert Pöck, dem Nationalcoach der Österreicher. Nicht mit diesem neuerlichen Gehabe wollte sich der ukrainische Coach Anatolij Bogdanow abfinden. Als die schwergewichtige Ordnerin mit dem aufgebrachten “Bandenchef” nicht klarkam, holte sie zwei Kollegen herbei. Mit dem Ruf “don´t touch me (berührt mich nicht)!” herrschte der Ukrainer das Ordnungspersonal an. Daraufhin erschienen zwei weitere Kollegen, die den langjährigen Coach nun endlich in ihre Gewalt bekamen. Einer eiligst herbeigelaufenen Fotografin wurde das Betätigen der Kamera beinahe handgreiflich verweigert.

Heute werden die Taschen aller Journalisten vom Ordnungspersonal auf den Kopf gestellt. “Wir dürfen Ihnen den Grund unserer Aktivitäten leider nicht nennen”, war lediglich zu hören.