Top Team Sotschi: Bundestrainer Cortina benennt 34-köpfigen Kader Eishockey-Länderspiele in Sachsen

Foto: Dagmar KielhornFoto: Dagmar Kielhorn
Lesedauer: ca. 1 Minute

Neben Bernhard Ebner (Düsseldorfer EG), Armin Wurm (Grizzly Adams Wolfsburg), Dominik Bittner (Adler Mannheim), Andreas Driendl (Krefeld Pinguine), Gerrit Fauser, Stephan Daschner (beide Hannover Scorpions) und Martin Hinterstocker (EHC Red Bull München) wurden auch die beiden Torhüter Felix Brückmann (Adler Mannheim) sowie aus der zweiten Liga Timo Pielmeier (Landshut Cannibals) für das Perspektiv-Team für die Olympischen Spiele 2014 in Sotschi nominiert.

 Daneben greift Cortina auf acht Spieler zurück, die Mitte November beim Sieg der Nationalmannschaft beim Deutschland Cup dabei waren. Erfahrenster Akteur ist Felix Schütz (Kölner Haie) mit 63 Länderspielen. Sechzehn Spieler waren bereits im vergangenen Jahr dabei, als der Perspektiv-Kader in Duisburg und Essen erstmals zwei Länderspiele gegen eine russische U25-Auswahl bestritt. Dabei überzeugte die Mannschaft mit zwei Siegen, wobei sich einige Spieler für die spätere WM-Teilnahme empfohlen hatten.

Der Kader:

Tor: Danny Aus den Birken, Felix Brückmann, Timo Pielmeier, Nicholas Treutle

Verteidigung: Sinan Akdag, Torsten Ankert, Dominik Bittner, Benedikt Brückner, Stephan Daschner, Bernhard Ebner, Bendeikt Kohl, Marco Nowak, Denis Reul, Tim Schüle, Armin Wurm

Sturm: Martin Buchwieser, Andreas Driendl, Gerrit Fauser, Garret Festerling, Jerome Flaake, Christoph Gawlik, Patrick Hager, Martin Hinterstocker, Frank Mauer, Marcel Müller, Alexander Oblinger, Thomas Oppenheimer, Mathias Plachta, Sandro Schönberger, Felix Schütz, Daniel Weiß, Alexander Weiß, David Wolf