Stimmen zum Spiel Deutschland gegen Norwegen

Kader für Länderspiele in Riga fixKader für Länderspiele in Riga fix
Lesedauer: ca. 1 Minute

Stimmen zum Spiel:

Michael Hackert: „Das war so geil, heute ging

es um die Wurst, wir hatten uns viel vorgenommen. Das war unser Spiel,

darauf hatten wir gewartet. Auch beim Rückstand hatte ich keine Sorge,

weil wir bei 5 gegen 5 die bessere Mannschaft waren. Ich habe früh

gemerkt, dass der Torhüter der Norweger viel abprallen ließ. In der

Abstiegsrunde herrscht Mord und Totschlag, das haben wir vermieden.“

Michael

Wolf: „Dass wir nach dem Rückstand zurück gekommen sind, zeigt den

Charakter der Mannschaft. Jetzt wollen wir die Großen ärgern.“

Martin

Ancicka: „Gegen die Tschechen ist es für mich etwas ganz Besonderes,

ich bin mit einigen von denen aufgewachsen und freue mich auf das

Spiel.“

Petr Fical: „Wir wollen step by step etwas zur WM 2010

im eigenen Land aufbauen und das ist uns mit dem Klassenerhalt

gelungen. Nächstes Jahr spielen wir in Kanada, das wird für unsere

jungen Spieler etwas besonderes. In der Zwischenrunde wollen wir

weiterhin in jedes Spiel gehen, um zu gewinnen. Auch gegen die Großen.“