Stefan Loibl und Manuel Wiederer bloggen von der U20-WMZwei Buddys in Kanada

Stefan Loibl (links) und Manuel Wiederer. (Fotos: Heribert Böckl)Stefan Loibl (links) und Manuel Wiederer. (Fotos: Heribert Böckl)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Besonders ist dieses Mal auch der Austragungsort, denn diese WM findet im Heimatland des Eishockeys statt – es geht nach Kanada. Ziel des deutschen Teams ist der Klassenerhalt in der Top-Division. Um in der höchsten Liga zu bleiben, wird von den Nachwuchskräften aber einiges abverlangt, denn im über 21.000 Zuschauer fassenden Centre Bell in Montreal lauten die Gegner zunächst Finnland, Kanada, USA und Slowakei. Pat Cortina meint zu Aufgabenstellung: „Es wird für meine Jungs eine tolle Erfahrung in Kanada zu spielen. Unser Ziel ist es, wie eine Top-10-Mannschaft zu spielen und zu zeigen, dass wir in diese Division gehören.“ Unmöglich ist die Aufgabe nicht, denn auch im vergangenen Jahr konnte man sich in der Relegationsrunde gegen Norwegen im dritten Spiel der Best-of-Three-Serie behaupten und ist somit seit 2013 in der besten Spielklasse.

Exklusiv für Hockeyweb werden die beiden sympathischen Niederbayern Stefan Loibl und Manuel Wiederer ihre Erlebnisse zu Papier bringen und uns über den großen Teich schicken.

Stefan Loibl ist gebürtiger Straubinger und spielt seit dieser Saison wieder in seiner Heimatstadt. Zumindest hat er dort seinen Vertrag, denn die meiste Zeit verbringt er in der DEL2 beim ESV Kaufbeuren. Im Alter von vier Jahren begann Loibl Eishockey zu spielen. Später spielte er im Landshuter Nachwuchs und schaffte es dort ins DEL2-Team. In diesem hatte er vergangene Saison 56 Einsätze. Bei der letzten U18-Weltmeisterschaft entschied er mit einem seiner Tore das erste Relegationsspiel. Insgesamt gelangen dem Flügelstürmer bei der WM zwei Tore und zwei Vorlagen in sechs Spielen. In der DEL gelang ihm bisher noch kein Punkt, dafür läuft es bei den Buron Jokers, für die er neben DEL2 auch DNL spielt. Fünf Buden und vier Vorlagen in 18 DEL2-Spielen können sich sehen lassen.

Erst vor wenigen Wochen 18 Jahre alt geworden und damit von Gitter auf Halbvisier umgestiegen ist Manuel Wiederer. Als gebürtiger Deggendorfer ist auch er ein Ur-Niederbayer. Er spielte bis letzte Saison beim DSC. In seinem letzten Oberligajahr gelangen ihm 16 Tore und  13 Vorlagen in 44 Spielen. Wiederer ist ein Instinkteishockeyspieler und trotz seiner jungen Jahre sieht bei ihm vieles leicht und locker aus. Am 28. September gelang Wiederer sein erstes DEL-Tor. Es war der zwischenzeitliche 1:1-Augleich beim Straubinger 5:4-Sieg über Nürnberg. Der Center kommt bisher auf 14 DEL-Einsätze und spielt wie Loibl in Kaufbeuren DEL2 und DNL.

Zusammen haben beide gemeinsam in einer Reihe diverse Länderspiele bestritten und kennen sich daher sehr gut. Bei ihrer Vorstellung in Straubing sagte Stefan Loibl: „Wir können gut zusammenspielen, kennen uns schon lange und waren immer in einer Reihe.“ Manuel Wiederer meinte: „Wir haben schon beim BEV und beim DEB zusammengespielt, wir verstehen und wirklich gut, auch außerhalb der Eisfläche.“

Das größte Problem von beiden ist das fehlende Gewicht. Doch vom Spielort Montreal bis ins Land der Burger ist es nur eine knappe Autostunde, vielleicht dürfen beide ja einen kleinen Ausflug machen. Doch egal ob mit 65 kg, 85 kg oder 105 kg, wir drücken der ganzen Mannschaft kräftig die Daumen, viele Tore, wichtige Siege und eine gesunde und verletzungsfreie Heimkehr.

Und hier nun Manuel Wiederers erster Blog-Beitrag:

Mittwochmorgen halb sieben – jetzt geht's nach langem Warten und Packen nach München zum Flughafen, dort treffen wir uns mit dem Staff und einem Großteil der Mannschaft. Ein paar spielen ja in Übersee und die kommen direkt nach toronto. Also heute erst mal „Travelday“ mit rund neun Stunden Flug - und Wartezeiten kommen noch dazu...


💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 Mit dem Rabattcode [HOCKEYWEB5] sparst Du 5€ auf den Turnierpass - Jetzt sichern!   🥅
Erneuter Kantersieg
Viertelfinale im Visier: Deutschland besiegt Kasachstan nach Blitzstart deutlich

16 Tore in zwei Spielen stehen nun für die deutsche Mannschaft in den Büchern....

NHL-Stürmer Lukas Reichel verstärkt DEB-Team ab Freitag
Deutsche Nationalmannschaft hat WM-Quartier in Ostrava bezogen

Die deutsche Nationalmannschaft hat planmäßig ihr WM-Quartier in Ostrava bezogen und bereits heute die erste Trainingseinheit absolviert. Ab Freitag stößt NHL-Spiele...

WM-Vorbereitung
Erfolg im abschließenden Test-Länderspiel gegen Frankreich

​Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft der Männer hat die abschließende Partie der WM-Vorbereitung erfolgreich gestaltet. In der ausverkauften Eisarena Weißwasse...

Vorläufiger WM-Kader steht fest
WM-Kader: Bundestrainer Kreis streicht Quartett um DEL-Torschützenkönig Schütz

Bundestrainer Harold Kreis hat am Sonntag den vorläufigen 25-köpfigen WM-Kader der deutschen Nationalmannschaft nominiert. ...

Letzter Test am Montag
WM-Vorbereitung: Nationalmannschaft unterliegt Frankreich

​Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft der Männer hat die erste von zwei Partien gegen Frankreich verloren. In der Eis-Arena Wolfsburg unterlag die Mannschaft vo...

Moritz Seider erteilt Absage, Maksymilian Szuber verstärkt DEB-Team
WM-Vorbereitung: Zum Abschluss zwei Testpartien gegen Frankreich

Die Nationalmannschaft befindet sich auf der Zielgeraden zur WM und testet noch zweimal gegen WM-Gegner Frankfreich. Während NHL-Verteidiger Moritz Seider die Teilna...

Bundestrainer Harold Kreis hat 28-köpfiges Aufgebot für vierte Phase nominiert
Deutsche Nationalmannschaft ist in abschließende WM-Vorbereitung gestartet

Die Spieler von Meister Eisbären Berlin, Vizemeister Bremerhaven und die NHL-Akteure Philipp Grubauer, JJ Peterka und Nico Sturm sind zur Nationalmannschaft hinzuges...

Neuer Job für DEL-Rekordtorschützen
Patrick Reimer wird hauptamtlicher U18-Bundestrainer

Ab dem 1. Mai 2024 wird der 41-Jährige das Traineramt bei den U18-Männern offiziell übernehmen....

WM Vorrunde

Sonntag 19.05.2024
Montag 20.05.2024
Dienstag 21.05.2024