Sledge-Eishockey: Trainingslager des Nationalteams

Letzte Vorbereitungsspiele vor der Sledge-WMLetzte Vorbereitungsspiele vor der Sledge-WM
Lesedauer: ca. 1 Minute

Vom 17. bis zum 21. September findet das erste gemeinsame Trainingslager der Sledge-Eishockey-Nationalmannschaft in Mellendorf statt. Unter Leitung von Bundestrainer Michael Gursinsky bereiten sich die gehandicapten Eishockey-Spieler auf die kommende Saison vor. Wichtigstes Ziel der Saison ist die Teilnahme an der Europameisterschaft in Tschechien im April 2005. Im November hat das Deutsche Team zum 2. RadissonSAS-Cup eingeladen. Zu dem Event, das in diesem Jahr in der Köln-Arena II stattfindet, haben sich Teams aus USA, Kanada und Norwegen, also die weltbesten Teams angemeldet. Nach der Teilnahme an der Weltmeisterschaft 2004 in Schweden, bei der der siebte Weltranglistenplatz bestätigt wurde, muss die Nationalmannschaft bei der Europameisterschaft gegen Tschechien, Estland, England, Italien und die Niederlande Platz eins belegen, um sich direkt für die Paralympics 2006 zu qualifizieren.

Veränderungen im Team :

Zugänge:

2. Torwart: Alexander Klein (Heidelberg)

Sturm: Frank Rennhack (Dresden)

Verteidigung: Sven Stumpe (Wiehl)

Verteidigung: Björn Thielmann (Heidelberg)

Abgänge:

Sturm: Roman Pott (Hannover)

Sturm: Burhaneddin Turan (Hannover)

Verteidigung: Jörg Wiesecke (Dresden)

Verteidigung: Hans-Jürgen Westbrock (Wiehl)