Sieg in der SchweizU18-Frauen-Nationalmannschaft

Sieg in der SchweizSieg in der Schweiz
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die im Gegensatz zum Cup der deutschen Einheit neu formierte Mannschaft mit 20 neuen Spielerinnen überzeugte gegen kämpferische Schweizerinnen. Besonders bemerkenswert: für rund die Hälfte der Mannschaft war das Spiel der erste internationale Einsatz im Trikot der Nationalmannschaft. Tamara Lan Yee Chiu, Sandra Hany und Emily Nix brachten die DEB-Auswahl mit 3:0 in Führung. Erst im letzten Drittel gelang den Gastgeberinnen der 1:3-Anschlusstreffer.

Bundesnachwuchstrainer Benjamin Hinterstocker: „Mit der sehr kurzen Vorbereitung hat die Mannschaft eine sehr ansprechende Leistung gezeigt. Wir konnten die ersten beiden Drittel gewinnen. Erst im letzten Abschnitt gelang der Schweiz der Anschluss in Überzahl. Einige Spielerinnen haben einen sehr guten Eindruck hinterlassen. Werner Schneider und mich freut besonders, dass wir nun sehr viele Optionen für den finalen WM Kader haben und breit aufgestellt sind. Natürlich versuchen wir auch morgen unser Bestes, um auch das Zweite Spiel für uns zu entscheiden.“