Sieg beim Turnier in Zuchwil, Niederlage beim Red Bull Hockey Rookies CupU16-Nationalmannschaft

Sieg beim Turnier in Zuchwil, Niederlage beim Red Bull Hockey Rookies CupSieg beim Turnier in Zuchwil, Niederlage beim Red Bull Hockey Rookies Cup
Lesedauer: ca. 1 Minute

Heutiger Gegner war das Team Schweiz schwarz, das die deutsche U16-Nationalmannschaft mit 4:3 (1:1, 2:1, 0:1, 1:0) nach Verlängerung besiegte. Maximilian Pietschmann, Noah Janisch, Michael Franz, Jonas Berenz trafen zum Erfolg der DEB-Auswahl. Morgen spielt die Mannschaft um Bundesnachwuchstrainer Robert Schröpfer um 15.30 Uhr gegen das Team Schweiz rot.

Trainer Robert Schröpfer: „Wir sind sehr gut ins Spiel gestartet, haben bereits in den ersten fünf Minuten das 1:0 erzielt. Danach haben wir etwas den Faden verloren und gerieten im zweiten Drittel zunächst in Rückstand. In der Mitte des Spiels haben wir unsere Ordnung und Struktur schließlich wiedergefunden und konnten das Spiel in der Verlängerung für uns entscheiden. Die Mannschaft hat sich heute gut zurückgearbeitet und gekämpft. Wir gehen positiv in das nächste Spiel.“

Beim Red Bull Hockey Rookies Cup unterlag die deutsche U16-Nationalmannschaft in ihrem zweiten Spiel mit 1:9 (1:5, 0:4, 0:0) gegen Tschechien. Das Tor gelang Colin Ugbekile. Morgen trifft die deutsche Mannschaft im letzten Spiel des Turniers auf die deutsche U16-Auswahl auf den EC Red Bull Salzburg. Beginn ist bereits um 11.15 Uhr.

Trainer Uli Liebsch: „Die ersten beiden Drittel konnten wir nicht mit der tschechischen Mannschaft mithalten, sie war uns in allen Bereichen überlegen. Die Tschechen waren schneller, läuferisch fitter, es war einfach ein Klassenunterschied. Positiv sehen wir das letzte Drittel, in dem wir ein Unentschieden erkämpft haben.“

Bundestrainer Toni Söderholm über seinen Sommer, U 20 Spieler in der DEL und die kommenden Ziele
„Wir sind in der Lage jedem Team ein Bein zu stellen“

Hockeyweb-Redakteur Tobias Linke sprach mit Bundestrainer Toni Söderholm über den Sommer im Schatten der Corona-Pandemie, die Auswirkungen auf seine Arbeit und den d...

Bewerbung für 2026, 2027 und 2028 geplant – Geschäftsjahr 2020 „mit schwarzer Null“
DEB nimmt neue WM-Bewerbung ins Visier

​Der Deutsche Eishockey-Bund ist finanziell auf „einem guten Wege“ und nimmt eine neue WM-Bewerbung ins Visier. Bei der virtuellen DEB-Mitgliederversammlung am Samst...

WM-Gruppen für 2021 in Riga stehen fest
DEB trifft bei WM 2021 auf Finnland, Kanada und Gastgeber Lettland

Amtierender Weltmeister, letztjähriger Finalist und starker Co-Gastgeber: Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft hat nach der jüngsten Councilsitzung des Weltverb...

Rubrik "Denkwürdige Momente im Eishockey" startet mit der Heim-WM 2010
Als Deutschland den Favoriten schlug und dabei den Weltrekord einstellte

77.803 Zuschauer sehen ein Eishockey-Spiel in Deutschland. Richtig, 77.803 Zuschauer. Und nochmal richtig: in Deutschland! Im Mai 2010 wird die Eishockey-Weltmeister...

Weltmeisterschaft vom 26. Dezember bis 5. Januar
U20-Nationalmannschaft: 27 Spieler für die WM-Vorbereitung nominiert

Die deutsche U20-Nationalmannschaft bestreitet vom 10. bis 18. Dezember 2019 in Füssen ihre Vorbereitung zur bevorstehenden 2020 IIHF U20 Eishockey-Weltmeisterschaft...