Schiedsrichterlehrgänge in Füssen

Lesedauer: ca. 2 Minuten

Wie in den Vorjahren haben die Schiedsrichter des Deutschen Eishockey Bundes e.v. (DEB) die Sommerlehrgänge in Füssen absolviert.

Insgesamt wurden in 4 Lehrgängen rd. 160 Schiedsrichter durch das Team von DEB Schiedsrichterobmann Gerhard Lichtnecker auf die Saison 2008/2009 vorbereitet, wobei 27 neue Schiedsrichter aus den Landesverbänden erstmalig teilgenommen haben.

Im Bereich der umfangreichen Überprüfung der Fitness wurde erstmalig ein Laktat Test unter der Leitung von Dr. Andreas Martinschek durchgeführt. Die Ergebnisse zeigen auf, dass die Schiedsrichter den immer stärker steigenden physischen Anforderungen gewachsen sind und die konditionellen Grundlagen für die neue Saison geschaffen haben.

Neben dem obligatorischen Regeltest lagen die diesjährigen Schwerpunkte der Schulungsmaßnahmen im Bereich der "gefährlichen Aktionen", wobei hier besonders Attacken im Bereich der Bande, gegen den Kopf- und Nackenbereich sowie Checks von hinten, eingegangen wurde. Weiteres Schwerpunktthema war die Differenzierung, ob es sich bei bestimmten Aktionen um ein Foul oder eine noch regelgerechte Aktion handelt. Viele und ausführliche Videobeispiele aus der Praxis wurden den Schiedsrichter präsentiert und ausführlich behandelt.

Intensive Schulungen der Hauptschiedsrichter im Bereich des 4-Mann-Systems und Linienrichter im Bereich des Stellungsspiel und der Einwürfe wurden in Theorie und Praxis auf dem Eis ebenfalls geschult.

Diplom-Psychologe Walter Hospelt, der seit vielen Jahren die Ausbildung der Schiedsrichter im Bereich der soft skills unterstützt, hat in diesem Jahr die Themenbereiche Körpersprache und nonverbale Kommunikation in interessanten Vorträgen vorgestellt, da diese für die Aufgabe als Schiedsrichter eine immer wichtigere Bedeutung einnehmen.

DEB Schiedsrichter Obmann Gerhard Lichtnecker: "Die Leistungen und Ergebnisse unserer Schiedsrichter haben mich überzeugt. Es wurde an den Tagen konzentriert und engagiert gearbeitet, man hat gesehen, dass ausnahmslos alle sehr gut auf die hohen Anforderungen, die wir stellen, vorbereitet waren. Mein Dank gilt den Landesverbänden, die 27 neue und junge Schiedsrichter erstmalig zu den DEB Lehrgängen in Füssen gemeldet haben. Es sind viele junge Schiedsrichter dabei gewesen, die gute Voraussetzungen für eine erfolgreiche Laubahn als Schiedsrichter mitbringen. Wir haben unseren Kader sowohl quantitativ als auch qualitativ weiter verbessern können. Ich denke, dass eine Karriere als Schiedsrichter eine gute Alternative darstellt und hoffe, dass diese Botschaft von den jungen Schiedsrichtern mit in die Vereine getragen wird und wir damit noch mehr junge, engagierte Menschen für die Aufgabe als Schiedsrichter motivieren. Ohne ausreichenden Nachwuchs im Schiedsrichterbereich wird unser Sport irgendwann an seiner Grenzen stoßen. Denn: ohne Schiedsrichter keine Spiele."

Bundestrainer Toni Söderholm über seinen Sommer, U 20 Spieler in der DEL und die kommenden Ziele
„Wir sind in der Lage jedem Team ein Bein zu stellen“

Hockeyweb-Redakteur Tobias Linke sprach mit Bundestrainer Toni Söderholm über den Sommer im Schatten der Corona-Pandemie, die Auswirkungen auf seine Arbeit und den d...

Bewerbung für 2026, 2027 und 2028 geplant – Geschäftsjahr 2020 „mit schwarzer Null“
DEB nimmt neue WM-Bewerbung ins Visier

​Der Deutsche Eishockey-Bund ist finanziell auf „einem guten Wege“ und nimmt eine neue WM-Bewerbung ins Visier. Bei der virtuellen DEB-Mitgliederversammlung am Samst...

WM-Gruppen für 2021 in Riga stehen fest
DEB trifft bei WM 2021 auf Finnland, Kanada und Gastgeber Lettland

Amtierender Weltmeister, letztjähriger Finalist und starker Co-Gastgeber: Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft hat nach der jüngsten Councilsitzung des Weltverb...

Rubrik "Denkwürdige Momente im Eishockey" startet mit der Heim-WM 2010
Als Deutschland den Favoriten schlug und dabei den Weltrekord einstellte

77.803 Zuschauer sehen ein Eishockey-Spiel in Deutschland. Richtig, 77.803 Zuschauer. Und nochmal richtig: in Deutschland! Im Mai 2010 wird die Eishockey-Weltmeister...

Weltmeisterschaft vom 26. Dezember bis 5. Januar
U20-Nationalmannschaft: 27 Spieler für die WM-Vorbereitung nominiert

Die deutsche U20-Nationalmannschaft bestreitet vom 10. bis 18. Dezember 2019 in Füssen ihre Vorbereitung zur bevorstehenden 2020 IIHF U20 Eishockey-Weltmeisterschaft...