Russland schlägt die Schweiz verdient mit 5:2

Playercard Düsseldorf mit neuem ServicePlayercard Düsseldorf mit neuem Service
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der Vizeweltmeister Russland startete mit einem souveränen und verdienten 5:2 (2:1, 2:1, 1:0)-Sieg gegen die Schweiz in das WM-Turnier in Finnland. Immer wieder zeigten die technisch klar besseren Russen den Eidgenossen ihre Versäumnisse in der Abwehr auf. Bester Schweizer war Goalie Lars Weibel, der mit einigen Glanzparaden eine derbere Niederlage verhinderte. Die größte Gefahr ging während der 60 Minuten vom russischen Duo Pavel Datsyuk und Ilya Kovalchuk aus. Russland - Schweiz 5:2 (2:1, 2:1, 1:0). Tore: 0:1 (2:15) Patrik Bartschi (Martin Pluss, Beat Forster), 1:1 (14:51) Ilya Kovalchuk 5-4 ÜZ, 2:1 (18:19) Igor Grigorenko (Pavel Datsyuk), 3:1 (23:17) Dmitri Kalinin (Pavel Datsyuk), 3:2 (25:11) Björn Christen (Oliver Keller), 4:2 (26.49) Denis Arkhipov (Oleg Saprykin, Alexander Frolov), 5:2 (47:42) Pavel Datsyuk 4-5 UZ. Strafen: Russland 12, Schweiz 18.