Poss trotz Niederlage zufrieden

Berichte aus der Frauen-BundesligaBerichte aus der Frauen-Bundesliga
Lesedauer: ca. 1 Minute

Am gestrigen Dienstag verlor die deutsche Nationalmannschaft das erste von zwei Länderspielen

gegen die USA nur knapp mit 2:3 (0:2, 0:0, 2:1). Trotz der Niederlage wurde das Team von

Bundestrainer Greg Poss von den 6.250 Zuschauern in der ausverkauften Olympia-Eissporthalle in

München bejubelt und gefeiert. Auch der Bundestrainer war mit der Leistung seiner Mannschaft sehr

zufrieden: „Wir haben heute gesehen, dass wir gegen große Nationen wie die USA einen Rückstand

wieder aufholen können. Das gibt uns natürlich Selbstvertrauen. Die Tests gegen die USA sind für

uns eine optimale Vorbereitung auf die Weltmeisterschaft”, so Poss in der soeben verfassten

Pressemitteilung des DEB. Die Tore für das deutsche Team erzielten Sven Felski und Jan Benda.

Das zweite Spiel gegen die USA findet am morgigen Donnerstag, 28.04.2005 um 19:30 Uhr in

Rosenheim statt. Tickets für dieses Spiel sind noch über die Geschäftsstelle der Starbulls Rosenheim

erhältlich.