Pat Cortina setzt gegen Tschechien auf ErfahrungEuro Hockey Challenge

Foto: Dagmar KielhornFoto: Dagmar Kielhorn
Lesedauer: ca. 1 Minute

17 Spieler nahmen bereits bei Weltmeisterschaften teil. Im Vergleich zur Vorwoche gab es einige Änderungen, da weitere Spieler aus den Playoff-Viertelfinalausscheidern Mannheim, Hamburg und Ingolstadt zum Team stoßen. Die Adler Mannheim sind mit neun Spielern am häufigsten vertreten. 16 Spieler konnten mit ihrer Leistung in Weißrussland überzeugen und sind weiterhin dabei. Im Trainerstab wird erneut Andreas Brockmann Niklas Sundblad vertreten, der mit den Kölner Haien nun im DEL-Finale steht. Zusätzlich wird Fitness-Trainer Daniel Müller die Coaches bei ihrer Arbeit unterstützen.

 Bereits ab morgen trifft sich die Mannschaft in Regensburg, um sich intensiv auf das kommende Wochenende vorzubereiten. „Wir werden diese Woche hart arbeiten. Nicht nur taktisch, auch unsere körperliche Fitness und Kondition müssen wir verbessern. Einige Spieler waren seit ihrem Ausscheiden in der Liga nicht mehr so oft auf dem Eis“, so Cortina. Mit der Einstellung der Spieler war der Bundestrainer aber schon letzte Woche zufrieden, auch wenn es gegen Tschechien noch etwas schwieriger wird. „In den vier Tagen in Weißrussland konnten wir uns nur an zwei Tagen auf die beiden Spiele einstellen. Unsere Gegner trainieren dagegen bereits seit einigen Wochen zusammen. Die Einstellung und der Arbeitseifer haben aber gestimmt. Mit Tschechien wartet nächste Woche nun eine große Herausforderung auf uns.“ 

Der Kader:

Tor:

Dennis Endras (Adler Mannheim)

Jochen Reimer (EHC Red Bull München)

Niklas Treutle (Hamburg Freezers)

Verteidiger:

Benedikt Brückner (Straubing Tigers)

Bernhard Ebner (Düsseldorfer EG)

Nikolai Goc (Adler Mannheim)

Florian Kettemer (Adler Mannheim)

Patrick Köppchen (Hamburg Freezers)

Florian Ondruschka (Straubing Tigers)

Denis Reul (Adler Mannheim)

Peter Lindlbauer (Thomas Sabo Ice Tigers)

Sören Sturm (EHC Red Bull München)

Stürmer:

Martin Buchwieser (EHC Red Bull München)

Thomas Greilinger (ERC Ingolstadt)

Patrick Hager (ERC Ingolstadt)

Marcus Kink ( Adler Mannheim)

Eduard Lewandowski (Spartak Moskau)

Frank Mauer (Adler Mannheim)

Ulrich Maurer (EHC Red Bull München)

Marcel Müller (MoDo Hockey – SWE)

Matthias Plachta (Adler Mannheim)

Patrick Reimer (Thomas Sabo Ice Tigers)

Yannic Seidenberg (Adler Mannheim)

Christoph Ullmann (Adler Mannheim)

David Wolf (Hamburg Freezers)

Michael Wolf (Iserlohn Roosters)

Rene Röthke (Straubing Tigers)

WM-Gruppen für 2021 in Riga stehen fest
DEB trifft bei WM 2021 auf Finnland, Kanada und Gastgeber Lettland

Amtierender Weltmeister, letztjähriger Finalist und starker Co-Gastgeber: Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft hat nach der jüngsten Councilsitzung des Weltverb...

Rubrik "Denkwürdige Momente im Eishockey" startet mit der Heim-WM 2010
Als Deutschland den Favoriten schlug und dabei den Weltrekord einstellte

77.803 Zuschauer sehen ein Eishockey-Spiel in Deutschland. Richtig, 77.803 Zuschauer. Und nochmal richtig: in Deutschland! Im Mai 2010 wird die Eishockey-Weltmeister...

Weltmeisterschaft vom 26. Dezember bis 5. Januar
U20-Nationalmannschaft: 27 Spieler für die WM-Vorbereitung nominiert

Die deutsche U20-Nationalmannschaft bestreitet vom 10. bis 18. Dezember 2019 in Füssen ihre Vorbereitung zur bevorstehenden 2020 IIHF U20 Eishockey-Weltmeisterschaft...

Hockeyweb präsentiert die Highlights des Deutschland Cups
Die Top 10 des Deutschland Cups im Video

Tolle Verteidigungsaktionen, wahnsinnige Paraden und natürlich schöne Tore gibt es bei uns wöchentlich in den Top 10 Highlights - diesmal allerdings vom Deutschland ...

2:3 zum Abschluss des 5-Nationen-Turniers
Frauen-Nationalmannschaft zeigt Comeback-Qualitäten – unterliegt jedoch nach Penaltyschießen

Die deutsche Frauen-Nationalmannschaft verliert zum Abschluss des 5-Nationen-Turniers im russischen Dmitrov mit 2:3 nach Penaltyschießen (0:1, 0:0, 2:1, 0:0, 0:1) ge...