Overtime-Niederlage für Frauen-NationalmannschaftDEB

Overtime-Niederlage für Frauen-NationalmannschaftOvertime-Niederlage für Frauen-Nationalmannschaft
Lesedauer: ca. 1 Minute

Bereits in der dritten Minute brachte Jacqueline Janzen die schwarz-rot-goldene Auswahl in Führung. Ein Fehler an der gegnerischen blauen Linie ermöglichte den Eidgenossinnen dann den Ausgleich durch Alina Müller (7.). Im Mittelabschnitt dominierten die DEB-Frauen das Spielgeschehen fast nach Belieben, vermochten aber Florence Schelling im Schweizer Kasten nicht zu überwinden. Auch die letzten zwanzig Minuten bleiben die Deutschen am Drücker und sieben Minuten vor Schluss fälschte Julia Seitz einen Schuss von Anna Fiegert unhaltbar für die Schweizer Torfrau zur verdienten 2:1-Führung ab. Doch die Freude währte nicht einmal zwei Minuten. Die stärkste Spielerin der Schweiz, Phoebe Staenz, nutzen einen erneuten Fehler der Deutschen aus und erzwang so die Verlängerung. Auch hier hatten die Schützlinge von Bundestrainer Peter Kathan zuerst die Chancen zum Siegtreffer, doch 20 Sekunden vor Schluss war es erneut Staenz, die mit einem Glücksschuss den Siegtreffer für die Schweizer erzielen konnte.

Bundestrainer Peter Kathan: „Es war ein gutes, wenn auch ungewöhnliches Spiel. Wir waren ausgesprochen dominant und hatten über das gesamte Spiel ein deutliches Chancenplus. Der Siegtreffer war recht glücklich für die Schweizerinnen.“

U18-Frauen-Nationalmannschaft unterliegt Schweden

Die U18-Frauen-Nationalmannschaft hat das erste Spiel beim Vier-Nationen-Turnier im russischen Dmitrov gegen Schweden mit 2:5 (2:3, 0:1, 0:1). Die Tore für die DEB-Auswahl erzielten Tamara Lan Yee Chiu und Michele Lübbert.

Spielplan Deutschlandcup