Nur ein Punkt fehlt zum WiederaufstiegU18-Weltmeisterschaft

Nur ein Punkt fehlt der deutschen U18-Nationalmannschaft zum Wiederaufstieg. (Foto: Imago)Nur ein Punkt fehlt der deutschen U18-Nationalmannschaft zum Wiederaufstieg. (Foto: Imago)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Bereits in der sechsten Minute brachte Maximilian Adam die Deutschen in Führung – doch eine Vorentscheidung war das noch lange nicht. Im Gegenteil: Frankreich drehte die Partie durch zwei Tore in der Anfangsphase des zweiten Abschnitts. Doch die Deutschen blieben dran, gingen selbst wieder in Führung, nachdem Tobias Eder (35.) und erneut Adam (36.) per Doppelschlag erfolgreich waren. Den abermaligen Ausgleich (50.) konterten die Deutschen nur 18 Sekunden später durch Niklas Postel mit dem 4:3. 29 Sekunden vor dem Ende sorgte Christoph Liefersauer mit dem 5:3 ins leere französische Tor für die endgültige Entscheidung. „Eine sehr gute Mannschaftsleistung sicherte in einem engen Spiel den Einzug ins Finale. Damit geht es gegen die Heimmannschaft Weißrussland um den Aufstieg. Ich bin stolz auf die Jungs“, sagte DEB-Präsident Franz Reindl.

Weil Weißrussland mit 4:5 gegen Österreich unterlag, gehen die Deutschen nun mit zwei Punkten Vorsprung ins abschließende Duell am Freitag (18 Uhr, deutsche Zeit). Das bedeutet: So lange Deutschland nicht nach regulärer Spielzeit verliert, steigt die DEB-Mannschaft in die Top-Division auf. Anders ausgedrückt: Ein Punkt reicht.

Durch unseren Partner Sportdeutschland.TV sind auch die Spiele des letzten Spieltags bei Hockeyweb via Livestream zu sehen.

Hier ist der Link...

Der letzte Spieltag im Überblick:

Freitag, 15. April, 11.00 Uhr: Frankreich – Norwegen
Freitag, 15. April, 14.30 Uhr: Kasachstan – Österreich
Freitag, 15. April, 18.00 Uhr: Deutschland – Weißrussland