Niederlage gegen Finnland300. Länderspiel von Bettina Evers

Lesedauer: ca. 1 Minute

Die DEB-Auswahl versuchte den Abstand eng zu halten. Ivonne Schröder konnte sogar einen Penalty der Finninnen entschärfen. Jedoch musste das Team von Bundestrainer Peter Kathan drei Tore in Unterzahl hinnehmen. Manuela Anwander und Julia Zorn verkürzten den Abstand auf 2:4. Jedoch gelang der deutschen Mannschaft im letzten Drittel kein weiter Treffer und Finnland konnte den Zählerstand auf 2:8 nach oben schrauben.

Vor dem Spiel wurde Bettina Evers für ihr 300. Länderspiel geehrt.

Das nächste Spiel findet am 31. August um 16 Uhr gegen Russland statt.

Bundestrainer Peter Kathan: „Das Ergebnis ist ein Tick zu hoch ausgefallen. Finnland war individuell die bessere Mannschaft und hat auch mehr Schüsse aufs Tor abgegeben. Schade, dass wir im letzten Drittel unnötige Tore bekommen haben. Der Einsatz stimmt bei allen, jede Spielerin kämpft. Wir lassen alle zum Einsatz kommen, damit wir sehen wer international mitspielen kann.“

Spielplan Deutschlandcup