Neue Weiterbildungsmöglichkeit für EishockeytrainerStart der ersten Lehrgangsstufe im Herbst 2014

Neue Weiterbildungsmöglichkeit für EishockeytrainerNeue Weiterbildungsmöglichkeit für Eishockeytrainer
Lesedauer: ca. 1 Minute

Im Herbst 2014 beginnt die erste Lehrgangsstufe. Sie besteht aus verschiedenen, insgesamt 32 Einheiten. Zu den Schwerpunkten der Ausbildung zählen torwartspezifische Bewegungs- und Abwehrtechniken, effektives Positionsspiel, die Entwicklung sportartspezifischer motorischer und kognitiver Fähigkeiten durch Athletik – und Mentaltraining sowie Wettkampf- bzw. Trainingsplanung und -organisation. Der Lehrgang findet von 30.10. bis 02.11.2014 im Bundesleistungszentrum Füssen unter der Führung der DEB-Torwarttrainer Klaus Merk und Andre Dietzsch und in Zusammenarbeit mit dem finnischen Torwartausbilder Tommi Niemela statt. Zusätzlich zum Kurs wurde ein Handbuch entwickelt, das gesammeltes, torhüterspezifisches Informations- und Ausbildungsmaterial enthält und den nationalen Landesverbänden, Trainern, Eltern und Athleten und Athletinnen zur entsprechenden Verwendung an die Hand gegeben wird.

Bundesnachwuchstrainer Jim Setters: „Wir freuen uns, dieses Projekt nun auf den Weg zu bringen und hoffen, damit die Torwartausbildung vor allem auch Altersgruppen-übergreifend zu verbessern. Mit Klaus Merk, Andre Dietzsch und Tommi Niemela haben wir drei kompetente Ausbilder im Team, die den Teilnehmern nicht nur die Ausbildungsinhalte sondern auch über Jahrzehnte gesammeltes Know-How und Erfahrung vermitteln und weitergeben können.“

Weitere Informationen sowie die Bewerbungs- und Anmeldeformulare sind auf der Webseite des Deutschen Eishockey-Bundes (www.deb-online.de) unter DEB Service / Trainer zu finden.