Nationalmannschaft startet beim Deutschland-Cup in die neue SaisonSpielplan des DEB-Teams

(Foto: www.stock4press.de)(Foto: www.stock4press.de)
Lesedauer: ca. 1 Minute

„Wichtig ist es, alle Kräfte zu bündeln. Dann werden wir es schaffen, das deutsche Eishockey weiter voranzubringen und zu entwickeln. Der Nationalmannschaft kommt dabei eine zentrale Rolle zu“, sagt Bundestrainer Pat Cortina.

Seinen Optimismus schöpft der Italo-Kanadier aus dem respektablen Abschneiden des deutschen Teams bei der vergangenen Weltmeisterschaft in Schweden und Finnland. „Nach der verpassten Olympia-Qualifikation haben wir dem deutschen Eishockey seinen Stolz zurück gebracht“, so der Bundestrainer.

Bereits vier Wochen darauf (17./18. Dezember) ist WM-Vorrundengegner Lettland zu Gast in Deutschland. Der genaue Spielort steht noch nicht fest. Der Fokus liegt dabei vor allem auf dem Einsatz junger Spieler. Denen möchte Cortina verstärkt Gelegenheit geben, sich auf internationalem Parkett zu beweisen.  

Im Februar 2014 reist die Auswahl des Deutschen Eishockey-Bundes zu einem Vier-Nationen-Turnier nach Frankreich (7. bis 9. Februar). Dort trifft die Nationalmannschaft neben Gastgeber Frankreich auf Dänemark und Kasachstan.

Der April steht ganz im Zeichen der Euro Hockey Challenge, bei der das DEB-Team ab dem 10. April in sechs Partien auf hochkarätige Konkurrenz trifft. Den Auftakt machen zwei Heimspiele gegen Frankreich, ehe die Nationalmannschaft nach Finnland und Russland reist. Als Höhepunkt der WM-Vorbereitung gastiert das Team USA am 6. Mai in Deutschland. Die Weltmeisterschaft 2014 findet vom 9. bis zum 25. Mai im weißrussischen Minsk statt. Erster Gegner ist am 10. Mai Kasachstan.

Spielplan Deutschlandcup