Nationalmannschaft: Alexander Sulzer erklärt RücktrittMarco Nowak nachnominiert

Lesedauer: ca. 1 Minute

„Es ist schade, dass wir nicht mehr auf Alex Sulzer zählen können, aber ich respektiere diese Entscheidung und wünsche ihm für die zukünftigen, sportlichen Ziele im Club alles Gute“, sagte Sturm.

„Nach der langen Saison möchte ich nun mehr Zeit mit meiner Familie verbringen und meinem Körper Zeit für die nötige Regeneration geben“, erklärte der Defensivspieler. Sulzer hat 64 Mal für die Nationalmannschaft auf dem Eis gestanden und in dieser Zeit an vier Weltmeisterschaften und zwei Olympischen Spielen (2006 und 2010) teilgenommen.

Bundestrainer Marco Sturm nominierte für die beiden Partien im Rahmen der Euro Hockey Challenge in Norwegen gegen den Gastgeber (Donnerstag, 6. April, 19 Uhr; Samstag, 8. April, 18:15 Uhr; jeweils im Internet-Livestream bei Sport1) in Lillehammer mit Marco Nowak (26) einen weiteren Spieler der Düsseldorfer EG nach. Am kommenden Montag, 3. April, beginnt die erste Vorbereitungsphase auf die Heim-WM (5. bis 21. Mai) in Köln.

Ski-Ass präsentierte mit Bundestrainer Marco Sturm die Geschichte Ixi und die coolen Huskys
Olympische Silberhelden im Kinderbuch von Felix Neureuther

In der Geschichte trifft Felix Neureuther alias Pistenfuchs Ixi seine Freunde auf dem Eis. Und anders als bei Olympia, gewinnt Deutschland den Pokal....

Eishockey-Nationalteam für Olympia-Sensation ausgezeichnet
Sport-Bild-Award: Silberhelden Überraschung des Jahres

Marcus Kink zeigt mit Paarläuferin Aljona Savchenko Talent als Eiskunstläufer. ...

A- und U18-Nationalmannschaft im Bundesleistungszentrum Füssen
Erste Lehrgänge der Frauen-Nationalmannschaften

Freiwillige Tagessichtung der Jahrgänge 2003-2005....

Fans können Eishockey-Nationalmannschaft wählen
Olympische Silberhelden für die Goldene Henne 2018 nominiert

Publikumspreis: Der oder die Gewinner/in tritt die Nachfolge von Vorjahresgewinner Toni Kroos an....

„Silberhelden“ nun DEB-Ehrenmitglieder
DEB-Mitgliederversammlung: Präsidium im Amt bestätigt

​Das Präsidium des Deutschen-Eishockey-Bundes um Franz Reindl, Daniel Hopp, Berthold Wipfler und Marc Hindelang ist mit einer überwältigenden Mehrheit wiedergewählt ...

Spielplan Deutschlandcup