Unentschieden gegen Dortmund

Roosters: Fünf Tore im Schlussdrittel lassen die Fans jubelnRoosters: Fünf Tore im Schlussdrittel lassen die Fans jubeln
Lesedauer: ca. 1 Minute

Im letzten Testspiel begegneten sich die DNL-Mannschaft der Young Roosters Iserlohn und die Bundesliga-Junioren des EHC Dortmund. Die Partie endete 1:1 (0:1, 1:0, 0:0).

Man merkte den Iserlohnern an, dass sie ein wenig Respekt vor den „erwachsenen“ Spielern des EHC hatten. So war das 1. Drittel sehr zerfahren und die Dortmunder ging schon in der 2. Minute in Überzahl mit 1:0 in Führung . Nach der Drittelpause kamen die Iserlohner konzentrierter aus der Kabine. Da sich der EHC in diesem Drittel mehrere Strafzeiten einhandelte, konnten die Iserlohner ihr Überzahlspiel aufziehen. Doch es dauerte bis zur 30. Minute, als Robin Loecke auf Vorlage von Andrew Hirst und Marvin Gleibler den Ausgleich zum 1:1 in Überzahl erzielen konnte. Leider wurde eine kurz darauffolgende 5:3 Überzahl- situation nicht genutzt. Im letzten Drittel hatten beide Mannschaften noch ihre Chancen, doch die Truppe von Klaus Schröder und Waldemar Banaczak scheiterten an dem guten Dortmunder Keeper. In diesem Spiel, wurden alle drei Iserlohner Torhüter eingesetzt und sie brachten eine sehr ordentliche Leistung. Fazit: Die Chancenverwertung muss noch gesteigert werden.