U20-WM: Steigt Deutschland ab?

Lesedauer: ca. 2 Minuten

Aus und

vorbei? Die deutsche U20-Auswahl hat bei der Junioren-WM das Schlüsselspiel in

der Relegation gegen Lettland mit 1:7 deutlich verloren und wird zusammen mit

Kasachstan aller Wahrscheinlichkeit nach den Abstieg antreten müssen. Zwar hat

das Team theoretisch noch die Chance, mit einem Sieg gegen die Finnen in der

A-Gruppe zu verbleiben, doch das Suomi-Team hat sich in den bisherigen Spielen

bei der WM stärker als die Letten gezeigt, die gestern einfach die spritzigere

und mit wesentlich mehr Elan zu Werke gehende Mannschaft war. Die jungen

Deutschen zeigten Nerven, obwohl sie nach 7:06 Minuten durch Daniel Weiss mit

1:0 in Führung gegangen waren. Nur 30 Sekunden später folgte jedoch die

Antwort, als Roberts Bukarts den Ausgleich erzielte. So ging es auch ins zweite

Drittel, doch dann kam ein etwas über vierminütiger Totalaussetzer des

deutschen Teams: Zweimal Bukarts, Janis Straupe und Aldis Pizans (in Unterzahl)

schossen vier Tore in Folge innerhalb von nur 4:05 Minuten und besiegelten den

lettischen Sieg. Nachdem Bukarts seinen Hattrick komplettiert hatte, warf

Raimonds Ermics seine Cap aufs Eis ganz nach alter Fantradition – und erhielt

wegen Werfen eines Gegenstandes auf die Eisfläche eine

Spieldauerdisziplinarstrafe. Trainer Ernst Höfner reagierte auf Seiten der

deutschen Mannschaft und nahm Philipp Grubauer aus dem Tor, doch auch Timo

Pielmeier konnte die Letten nicht vom Tore schießen abhalten: Aldis Pizans (37.)

und Ronalds Cinks (45.) setzten den Schlusspunkt.

Eine noch

größere Überraschung war der 5:3-Sieg der Slowakei gegen die USA vor 18.042

Zuschauern. Zumal die US-Boys mit 47 Schüssen auf das gegnerische Tor wahrlich alles

versuchten, den überragenden Jaroslav Janus zu knacken, während die Slowaken

nur 19 Schüsse abgaben. Schon nach 55 Sekunden vergab Jordan Schroeder einen

Penalty, und in der Folge übernahmen die Slowaken die Führung: Adam Bezak (12.)

schoss das 1:0, auf das Ian Cole zwar nur 56 Sekunden später im Powerplay die

Antwort fand, aber Tomas Tatar (14.) und Jozef Molnar (18.) brachten die

Slowaken in Führung. Im zweiten Drittel folgten wütende Angriffe der

US-Amerikaner, die Slowaken gaben lediglich zwei Schüsse auf das Tor von Thomas

McCollum ab, heraus sprang für die Nordamerikaner aber nichts. Erst in der 46.

Minute fiel der Anschlusstreffer, Jonathon Blum traf im Powerplay. Aber wieder

fanden die Slowaken die richtige Antwort und stellten durch Richard Paniks Tor

in der 52. Minute den alten Abstand wieder her. Als die USA zweieinhalb Minuten

vor dem Ende den Torhüter vom Eis nahm, traf Tatar ins leere Tor, das 3:5 aus

Sicht der Amis durch James van Riemsdyk war lediglich noch Ergebniskorrektur.

Damit treffen die Slowaken im Halbfinale auf Schweden.

Im zweiten

Qualifikationsspiel setzten sich die Russen vor 18.753 Zuschauern gegen

Tschechien mit 5:1 durch, die Entscheidung fiel allerdings erst im dritten

Drittel, in dem Nikita Filatov früh (42.) das 2:0 markierte und Evgeni Grachev

(48.) mit einem Unterzahltor nachlegte. Der Anschlusstreffer in doppelter

Überzahl für Tschechien durch Radko Gudas (49.) war nur ein kurzes Strohfeuer,

die Russen übernahmen in der Folge die Kontrolle und sicherten sich den Einzug

ins Halbfinale, das sie gegen Kanada bestreiten müssen.

 

(Patrick

Bernecker)

 

Die

nächsten Spiele (Zeiten in MEZ):

21:30  Ottawa

 Scotiabank Place  Schweden - Slowakei

00:30  Ottawa  Civic Centre

 Finnland - Kasachstan

01:30

 Ottawa  Scotiabank Place  Kanada -

Russland

Das deutsche Aufgebot gegen Lettland:

1

GK PIELMEIER Timo

4

D SCHULE Tim

5

F FISCHHABER Simon

6

F HUEBSCHER Andre

7

D AKDAG Sinan

9

F FLAAKE Jerome

10

D REUL Denis

11

F WOLF David

12

D WURM Armin

13

D NOWAK Marco

14

F OBLINGER Alexander

19

F POHL Patrick

20

D BRUCKNER Benedikt

22

F RITTER Toni

23

F FAUSER Gerrit

24

F WEISS Daniel

25

F RUPPRICH Steven

28

F MORRISON Conor

29

D BIELKE Dominik

30

GK GRUBAUER Philipp

U11-Stürmer Tobias Krestan wurde Spieler des Turniers in Chomutov
Die RotenTeufel beim Picaroon Cup in Tschechien

​Weihnachten vorbei und das neue Jahr vor der Tür. Zeit für eine Reise der besonderen Art: Bad Nauheims U11 rollte zum Turnier nach Nordböhmen. Die Piraten aus Chomu...

Nachwuchs wieder erstklassig
U20-WM: 6:1-Erfolg - U20-Auswahl macht den Aufstieg perfekt!

Die deutsche U20-Nationalmannschaft feiert den Aufstieg in die Top-Division - als bester deutscher Spieler des Turniers wurde Moritz Seider ausgezeichnet. ...

4-Nationen-Turnier in St. Gallen (Schweiz)
U18-Frauen: Erste Länderspiele der Saison

Tommy Kettner, U18 Frauen-Bundestrainer: „Mit neu formiertem Team gegen starke Gegner!“...

Hauptpreis ist eine Trainingseinheit mit dem deutschen Eishockeyspieler des Jahrhunderts
Für den guten Zweck: Weihnachtsaktion der Erich-Kühnhackl-Stiftung

Wunschzettel schreiben und auf ein wenig Glück hoffen....

Der DEB veröffentlicht die Staffeleinteilungen für die kommende Saison
DEB-Nachwuchsligen: Einteilung der DNL U20- und U17-Staffeln für die Saison 2018/19

Erstmals tritt die Reform zur Neustrukturierung der Altersklassen in Kraft...