U20-WM: Kanadier nutzen Powerplay gegen Deutschland

Lesedauer: ca. 2 Minuten

Die

deutsche U20-Nationalmannschaft erwischte beim gestrigen Spiel gegen den

haushohen Favoriten Kanada einen guten Start: Die Kanadier legten zwar durch

den NHL-erprobten Zach Boychuk mit 1:0 im Powerplay (8. Minute) vor und kamen

im zweiten Drittel durch Jamie Benn in doppelter Überzahl zum 2:0, doch auch

die Jungs von Ernst Höfner trafen im Powerplay: David Wolf markierte in der 29.

Minute das 1:2, so ging es auch in die zweite Pause. Zuvor ließ die deutsche

Mannschaft zwischen der 9. und 21. Minute drei Überzahlmöglichkeiten ungenutzt,

sonst wären die Kanader möglicherweise stärker ins Schwimmen geraten. Evander

Kane schoss dann gleich nach Beginn des dritten Durchgangs das einzige Tor bei

numerischer Gleichheit auf dem Eis und brachte die Ahornblätter auf die Siegerstraße.

Erneut konnten die Deutschen kurz darauf zwei Powerplaychancen, davon 40

Sekunden bei fünf gegen drei, nicht nutzen. Im Gegenzug traf in der 52. Minute

Supertalent John Tavares in Überzahl für die Kanadier. Als dann Dennis Reul in

der 53. Minute nach einem Bandencheck eine Spieldauerdisziplinarstrafe erhielt,

nutzten die Kanadier die Überzahl zum 5:1-Endstand durch Boychuk in der 56.

Minute. Insgesamt boten die deutschen Jungs ein starkes Spiel, konnten vor

allem physisch mit den Kanadiern absolut mithalten. Goalie Philipp Grubauer hielt

44 Schüsse auf sein Tor. Vor allem im ersten Drittel entschärfte der für die

Belleville Bulls in der OHL spielende 17-Jährige zahlreiche Chancen der

Kanadier vor 19.326 Zuschauern und wurde zum besten Spieler seines Teams

gewählt. Im heutigen Spiel gegen Tschechien kann sich die deutsche Mannschaft

mit einem Sieg für die Play-off-Runde qualifizieren.

 

Im zweiten

Spiel des gestrigen Tages landeten die Schweden endlich einen überzeugenden

Sieg beim 10:1 gegen Lettland vor 9622 Besuchern. Das Schussverhältnis von

61:11 drückt deutlich die Überlegenheit der Tre Kronor aus. Magnus

Svensson-Paajarvi erzielte zwei Tore und gab zwei Vorlagen und wurde zum besten

Spieler des Abends gewählt.

 

(Patrick

Bernecker)

 

Das

deutsche Team gegen Kanada:

1 GK

PIELMEIER Timo

4 D

SCHULE Tim

5 F

FISCHHABER Simon

6 F

HUEBSCHER Andre

7 D AKDAG Sinan

9 F FLAAKE Jerome

10 D REUL

Denis

11 F WOLF

David

12 D WURM

Armin

13 D NOWAK Marco

14 F

OBLINGER Alexander

19 F POHL Patrick

20 D

BRUCKNER Benedikt

22 F

RITTER Toni

23 F

FAUSER Gerrit

24 F WEISS Daniel

25 F

RUPPRICH Steven

26 F

FORSTER Maximilian

27 D

MULLER Florian

28 F

MORRISON Conor

29 D

BIELKE Dominik

30 GK

GRUBAUER Philipp

 

Heute spielen

(Zeit in MEW):

20:30  Ottawa  Civic Centre

 Russland - Slowakei

21:30

 Ottawa  Scotiabank Place  Tschechien

- Deutschland

00:30  Ottawa  Civic Centre

 Finnland - Lettland

01:30

 Ottawa  Scotiabank Place  USA –

Kasachstan

 

No Pos Name G A PIM 1 2 3 OT Tot +/- 1 2 3 OT Tot Shf Avg

No Pos Name G A PIM 1 2 3 OT Tot +/- 1 2 3 OT Tot Shf Avg