U20-B-WM: Aufstiegsentscheidung vertagt – Debakel für Dänemark

U 20 B - WM in Berlin: Ein emotionaler RückblickU 20 B - WM in Berlin: Ein emotionaler Rückblick
Lesedauer: ca. 1 Minute

Durch eine 3:8-Niederlage gegen Lettland hat es die Juniorennationalmannschaft aus Dänemark versäumt, den möglichen A-Gruppenaufstieg perfekt zu machen. Schon zur Hälfte der Partie sah es nach einer klaren Angelegenheit für das Team aus der Baltenrepublik aus. Nach Treffern von Undelis (4.), Darzins (18.), Bartulis (25.) und Danilics lag Lettland scheinbar sicher mit 4:0 in Front. Dänemark fand aber dank zweier Tore von Bech Christensen (30.) und Schmidt Nielsen (32.) schnell ins Spiel zurück. Als erneut Bech Christensen in der 37. Spielminute zum 3:4 für die Dänen traf, war die Partie wieder völlig offen und der Aufstieg rückte wieder in greifbare Nähe. Doch kurz vor der zweiten Sirene sorgte Lettlands Kapitän Jerofejevs mit einem knallharten Schlagschuss in Überzahl für eine beruhigende Zweitoreführung. Das erwartete Aufbäumen der Nordeuropäer im Schlussabschnitt blieb überraschenderweise aus. So kamen die Letten am Ende zum deutlichen Erfolg, der ihnen selbst noch die Chancen auf den Aufstieg erhält. Für die Tore im letzten Drittel zeichneten nochmals Dazins (50.), der überragende Undelis (52.) und Karsums (55.) verantwortlich. (ml)