U18-WM: DEB-Team steht vor Rückkehr in die Top-Division 6:2-Sieg gegen chancenlose Japaner

André Rankel und seine U18-Mannschaft erlebten einen Samstagabend-Krimi um den Aufstieg zu verwirklichen.. (Foto: dpa/picture alliance/Fotostand)André Rankel und seine U18-Mannschaft erlebten einen Samstagabend-Krimi um den Aufstieg zu verwirklichen.. (Foto: dpa/picture alliance/Fotostand)
Lesedauer: ca. 1 Minute


Punkt und chancenlos präsentieren sich die Japaner im bisherigen Turnierverlauf. Nachdem sie am Mittwoch gegen die ebenfalls sieglosen Dänen verloren, droht für sie der Abstieg in Division 2. Der Tabellenführer aus Deutschland zeigte von Beginn an seine Stärken und wurde seiner Favoritenrolle gerecht. 

Nach dem ersten Drittel stand ein 2:1 auf der Anzeigetafel. Elias Schneider und Simon Seidl schossen die Mannschaft von André Rankel mit 2:0 in Führung, ehe Hyuga Miura den Anschluss herstellte.

Durch die Tore von Julian Beck, Kapitän Tobias Schwarz und den zweiten Treffer von Schneider zog die U18 im zweiten Drittel davon. 

Zwar erzielten die Japaner im letzten Drittel ihr zweites Tor zum 2:6 Endstand. Zuvor krönte Elias Schneider seine Leistung mit seinem dritten Tor. 

Zum Abschluss wartet am Samstag, den 20. April 2024, um 20:00 Uhr die Mannschaft aus Dänemark.

Highlights des Spiels:

https://m.youtube.com/watch?v=VxgDk32RGiM

Stimmen zum Spiel:

U18-Honorar-Bundestrainer André Rankel: „Wir haben im ersten Drittel gut begonnen, haben die ersten 15 Minuten wirklich gutes Eishockey gespielt und uns einige Torchancen erarbeitet. Wir haben aber nicht gradlinig genug gespielt und deswegen sind wir aus diesem Spielabschnitt auch nur mit einem Tor Vorsprung herausgegangen. Deshalb haben wir für das zweite Drittel noch einmal kleine Anpassungen vorgenommen und haben uns dann für die investierte Arbeit belohnen können. Wir bereiten uns jetzt intensiv auf das Spiel gegen Dänemark vor. Wir haben heute zum vierten Mal gewonnen und jetzt wollen wir uns am Samstag den fünften Sieg holen.“

 
Stürmer Tim Schütz: „Wir haben heute genau das umgesetzt, was uns das Trainerteam vorgegeben hat. Wir haben einfach gespielt, sind schnell nach vorne und haben unsere Chancen genutzt. Wir hätten vielleicht noch ein oder zwei Tore mehr schießen können. Am Samstag im Spiel gegen Dänemark haben wir alles selbst in der Hand, da wollen wir natürlich alles reinlegen und nochmal drei Punkte holen. Diese Ausgangssituation haben wir uns gestern und heute hart erarbeitet.“

 



💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 Mit dem Rabattcode [HOCKEYWEB5] sparst Du 5€ auf den Turnierpass - Jetzt sichern!   🥅
Jetzt die Hockeyweb-App laden!