U18-WM: DEB-Team besiegt UkraineDritter Erfolg im dritten Spiel

André Rankel und seine U18-Mannschaft erlebten einen Samstagabend-Krimi um den Aufstieg zu verwirklichen.. (Foto: dpa/picture alliance/Fotostand)André Rankel und seine U18-Mannschaft erlebten einen Samstagabend-Krimi um den Aufstieg zu verwirklichen.. (Foto: dpa/picture alliance/Fotostand)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Mit zwei Siegen und einem Torverhältnis von 7:2 erwies sich die Ukraine am Mittwochnachmittag als schwieriger Prüfstein für das Team von Bundestrainer André Rankel. Wie zum Auftakt gegen Österreich geriet die U18 nach dem ersten Drittel in Rückstand. In der 13. Minute markierte Havrylo Simchuk das 0:1.

Im zweiten Drittel passierte lange Zeit nicht viel. Es dauerte bis zur 37. Minute bis das nächste Tor fiel. Elias Pul erzielte den Ausgleichstreffer und sorgte für Spannung.

Da beide Defensiven stabil standen und wenig zuließen war auch nach 60 Minuten noch keine Entscheidung gefallen. Die Verlängerung ermittelte den Sieger. Am Ende entschied das Tor von Lenny Boos die Partie. Deutschland bleibt ungeschlagen und sichert sich die nächsten Punkte für die Tabelle.

In den beiden abschließenden Gruppenspielen geht es gegen die Außenseiter aus Japan und Dänemark. Am Donnerstag, den 18. April 2024, trifft die U18 um 16:30 Uhr auf Japan.

Highlights des Spiels:

https://m.youtube.com/watch?v=zng60P_Iq0g

Stimmen zum Spiel:

U18-Honorar-Bundestrainer André Rankel: „Alles in allem haben wir heute ein gutes Spiel gespielt. Wir hatten viele Chancen, die wir leider oft nicht nutzen konnten. Aber wir haben wieder über 65 Minuten unser Spiel gespielt und wir wissen, wenn wir unser Spiel beibehalten, dass wir damit erfolgreich sein können. Deswegen freut es mich wirklich sehr für die Jungs, dass sie sich heute für diese harte Arbeit am Ende belohnen konnten. Für das Spiel morgen werden wir keine Veränderungen vornehmen, wir konzentrieren uns weiterhin auf uns. Jetzt gilt es sich schnell zu regenerieren, damit wir bestmöglich auf die Partie gegen Japan vorbereitet sind.“

 

Verteidiger Carlos Händel: „Die Ukrainer waren läuferisch und kämpferisch sehr stark und haben viele Schüsse geblockt. Aber jeder in unserer Mannschaft gibt immer sein Bestes und hat seine Rolle im Team, so konnten wir uns von Spiel zu Spiel steigern. Auch die Stimmung in der Mannschaft ist super. Wir wollen auch morgen gegen Japan unser bestes Eishockey spielen und werden uns sicher nicht auf den bisherigen Siegen ausruhen.“



💥 Alle Highlights der Eishockey WM kostenlos auf SPORTDEUTSCHLAND.TV   🥅
Jetzt die Hockeyweb-App laden!