U18-Nationalmannschaft: Deutschland besiegt Finnland 5:4

Berichte aus der Frauen-BundesligaBerichte aus der Frauen-Bundesliga
Lesedauer: ca. 1 Minute

Sandro Schönberger vom EC Bad Tölz war der Matchwinner beim 5:4-Erfolg (2:2, 1:1, 2:1) der deutschen U-18-Auswahl gegen Finnland. Nachdem die Finnen im ersten Drittel mit 2:0 in Führung gegangen waren, gelang Schönberger der wichtige Anschlusstreffer zum 1:2. Nach dem 2:2 durch Andre Schietzold noch im ersten Drittel brachte Schönberger sein Team zu Beginn des zweiten Drittels erstmals in Führung. Bis zur Mitte des Schlussabschnitts gelang den Finnen jedoch nicht nur der Augleich zum 3:3, sondern sogar die erneute Führung. Wiederum Andre Schietzold erzielte den Ausgleichstreffer in der 54. Minute. 34 Sekunden (!) vor Spielende erzielte Sandro Schönberger mit seinem dritten Treffer das entscheidende fünfte Tor für die deutsche Mannschaft, die somit zu einem überraschenden 5:4-Erfolg gegen Finnland kam.



Tore:

05:41 0:1 PELTOMAA (LEHTONEN)

07:31 0:2 KAUTTONEN (LINDGREN, MIELONEN)

13:08 1:2 SCHÖNBERGER (ONDRUSCHKA, LANGWIEDER)

16:22 2:2 SCHIETZOLD

24:19 3:2 SCHÖNBERGER (MAIER)

30:27 3:3 LINDGREN (KEMPPAINEN)

48:17 3:4 MIELONEN (LEINONEN, LINDGREN)

53:25 4:4 SCHIETZOLD (PIELMEIER)

59:26 5:4 SCHÖNBERGER (ONDRUSCHKA)

Strafen: Deutschland 26 Finnland 24