Rosenheimer DoppelerfolgStarbulls gewinnen zweimal gegen Schwenningen

Rosenheimer DoppelerfolgRosenheimer Doppelerfolg
Lesedauer: ca. 1 Minute

Im ersten Vergleich gingen die Rosenheimer in der siebten Minute durch einen Treffer von Luca Herden mit 1:0 in Führung. Bis Drittelende waren sie insgesamt sechs Minuten in Unterzahl, was sie aber schadlos überstanden. Im zweiten Drittel trafen die Starbulls dreimal binnen vier Minuten. Einem Doppelpack von Verteidiger Lucas Wimmer ließ Henry Wellhausen das 4:0 folgen. Im Schlussabschnitt erzielte Yannick Wenzel in Überzahl das 5:0, ehe den Gästen aus Schwenningen noch der Ehrentreffer gelang.

Tore: 1:0 (7.) Herden (Dmitrik, Biberger), 2:0 (27.) Wimmer (Reichel), 3:0 (30.) Wimmer (Reichel, Krumpe), 4:0 (31.) Wellhausen (Fischer, Wieczorek), 5:0 (46.) Wenzel (Ladigan, Wimmer), 5:1 (52.) Bräuner (Hohmann, Richter)

Auch am Sonntag war der DEL-Nachwuchs aus dem Schwarzwald keine Gefahr für Rosenheim. Schon nach 34 Sekunden sorgte Wimmer für das 1:0, drei Minuten später legte Valentin Merz das 2:0 nach. Und auch im zweiten und dritten Drittel trafen die Hausherren früh – Dennis Ladigan nach 113 Sekunden des Mittelabschnitts im Powerplay, Veit Wieczorek nach 46 Sekunden des Schlussdrittels. Im weiteren Verlauf fielen auf beiden Seiten noch jeweils zwei Treffer.

Tore:  1:0 (1.) Wimmer (Merz, Reichel), 2:0 (4.) Merz (Krumpe), 3:0 (22.) Ladigan (Wimmer, Reichel), 4:0 (41.) Wieczorek, 4:1 (47.) Richter (Bräuner, Hohmann), 5:1 (51.) Reichel (Krumpe, Wimmer), 5:2 (57.) Bräuner (Hohmann), 6:2 (60.) Reichel (Merz, Fischer)

Am kommenden Wochenende ist das DEL-Team der Starbulls spielfrei.