Preussens Junioren steigen in die Bundesliga auf

Vorteil PreussenVorteil Preussen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der ECC Preussen Juniors Berlin hat es geschafft. Durch einen 10:3 (1:2, 3:0, 6:1)-Sieg im entscheidenden Spiel gegen die Ratinger Ice Aliens haben die Charlottenburger den Aufstieg in die Junioren-Bundesliga geschafft.

Die Berliner starteten nervös ins Spiel und gerieten zweimal in Rückstand. Nach der ersten Pause lief es für die Preussen schon deutlich besser, die vor 274 Zuschauern auf 4:2 davonzogen. Im Schlussabschnitt wollte sich der ECC den Aufstieg nicht mehr nehmen lassen, und das Team der Trainer Oliver Miethke und Josef Todor schoss sogar noch einen zweistelligen Sieg heraus.

Die Tore für die Preussen erzielten Philip Labuhn (4), Marcel Hermle, Paul Konietzky (je 2), Marvin Krüger und Marc Müller.