Perfekter Saisonstart für das DNL-TeamESV Kaufbeuren

Perfekter Saisonstart für das DNL-TeamPerfekter Saisonstart für das DNL-Team
Lesedauer: ca. 1 Minute

Beim Auswärtsspiel in Bad Tölz gelang Stefan Loibl schon nach 50 Sekunden der erste Treffer der neuen Saison, der in der siebten Minute allerdings wieder egalisiert wurde. In der 10. Spielminute stellte Daniel Pfaffengut in doppelter Überzahl den alten Abstand wieder her, nur drei Minuten später konnten die Oberbayern wiederum ausgleichen. Kurz vor Drittelende sorgte Manuel Wiederer für den 3:2-Pausenstand. Im zweiten Spielabschnitt drehten die Hausherren richtig auf, doch mehr als der erneute Ausgleich in der 37. Minute sprang dabei nicht heraus. In Überzahl markierte Philipp Messing in der 58. Spielminute den umjubelten Siegtreffer für den ESVK.

Coach Juha Nokelainen nach dem Spiel: „Wir haben heute hinten wenig zugelassen und vorne das Tor getroffen. Das war eine richtig enge Begegnung, aber wir haben Moral gezeigt und meiner Meinung nach auch verdient gewonnen."

Das Sonntagsspiel gegen den Augsburger EV war eine eindeutige Angelegenheit für den ESVK. Vor 272 Zuschauern starteten die Kaufbeurer druckvoll und gingen durch die Tore von Wiederer, Weingärtner und Loibl mit einer 3:0-Führung aus dem ersten Spielabschnitt. Das zweite Drittel verlief nach dem gewohnten Strickmuster; erneut Wiederer und Loibl, sowie Messing trafen für den ESVK, das zwischenzeitliche 5:1 durch Augsburgs Hirsch war lediglich Ergebniskosmetik. In den letzten 20 Minuten nahmen beide Mannschaften das Tempo aus der Begegnung, lediglich Stefan Loibl hatte noch nicht genug und stellte das Ergebnis mit seinen Saisontreffern vier und fünf auf den 8:1 Endstand.

Coach Nokelainen stellte nach dem Spiel trotz der „Loibl-Wiederer-Show" die Mannschaft in den Vordergrund: „Das war ein Sieg der ganzen Mannschaft, wir sind wie schon am Samstag kompakt gestanden und haben keine Chancen für Augsburg zugelassen."

Am kommenden Samstag spielt das DNL-Team um 19 Uhr in der Sparkassen-Arena gegen den EV Regensburg, am Sonntag geht es für Nokelainens Jungs nach Landshut (Spielbeginn 11 Uhr). Ob Wiederer und Loibl die Mannschaft wieder verstärken werden, entscheidet sich im Laufe der Woche.