Mannheim und Salzburg siegen zum AuftaktU18 Red Bull Rookies Cup

Salzburg rang Berlin nieder. (Foto: Marco Bialas)Salzburg rang Berlin nieder. (Foto: Marco Bialas)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Jungadler Mannheim – Düsseldorfer EG 5:2 (3:0, 2:0, 0:2)

Bereits in der zweiten Minute brachte Parker Tuomie, der Topscorer der Deutschen Nachwuchsliga (DNL), die Mannheimer gegen seine Ex-Mannschaft im Powerplay in Führung. Alex Lambacher (7.) und Emil Quaas (14.) sorgten schon im ersten Drittel für klare Verhältnisse. Marc Michalis (24.) traf sogar in Unterzahl zum 4:0. Das fünfte Tor für die Jungadler markierte Tim Bender (32.). Kurz vor Ende des Spiels gestalteten Jari Neugebauer (56.) und Cornelius Krämer (57.) das Ergebnis aus DEG-Sicht freundlicher.

EC Red Bull Salzburg – Eisbären Berlin Juniors 2:1 (1:0, 1:1, 0:0)

Rekordverdächtig ging das Spiel des Gastgebers los. Denn schon nach acht Sekunden traf Vaclav Karabacek zum 1:0 für Salzburg. In der sechsten Minute vergab der Salzburger Dario Winkler einen von Jonas Müller verschuldeten Penalty. Im Powerplay erhöhte Daniel Svoboda (37.) auf 2:0. Dominik Lascheit verkürzte kurz vor der zweiten Pause (40.), mehr gelang den Berlinern aber nicht mehr.