Leon Gawanke schießt Eisbären Juniors ins DNL FinaleDNL Endturnier

Lesedauer: ca. 1 Minute

Ein Spitzenspiel, auf hohen Niveau lieferten sich die Eisbären Juniors Berlin und der EC Bad Tölz. Erst in der Schlussphase des ersten Drittels gingen die Eisbären durch Charlie Jahnke in Führung. Er fälschte einen Schuss von Leon Gawanke unhaltbar für Michael Boehm im Tölzer Tor ab (16.). Im zweiten Drittel ein ähnliches Bild. Beide Mannschaften mit viel Tempo, allerdings blieben hochkarätige Chancen, bis auf einen Pfostenschuss von Michael Hoelzl (Bad Tölz), aus. Im dritten Drittel bot sich ein ähnliches Bild, wie in den beiden Spielabschnitten zuvor. Beide Teams lieferten sich einen Kampf, wobei Berlin Bad Tölz immer wieder nach Außen drängte. In der Schlussphase versuchte Bad Tölz nochmal alles und erzielte den Ausgleich in der 59. Minute. Ein Schuss von Michael Hoelzl können die Berliner noch blocken. Tobias Kirchhofer reagierte in der Verwirrung am schnellsten und schießt aus kurzer Distanz ein.

Das Spiel ging in die Overtime. Julian Kornelli und Constantin Ontl hätten das Spiel entscheiden können, vertändeln allerdings die Scheibe. Im Gegenzug kommt Berlin zu immer besseren Chancen und erzielten schließlich den Siegtreffer. Der Schuss von Leon Gawanke schlägt unhaltbar hinter Boehm ein.

Berlin qualifiziert sich damit für das Finale des DNL Endturniers, welches morgen um 15 Uhr ausgetragen wird (live auf Hockeyweb).