Krimi in der DNL

DNL kompakt - Ergebnisse und StatistikenDNL kompakt - Ergebnisse und Statistiken
Lesedauer: ca. 1 Minute

Spannender gehts kaum mehr. Immer noch stehen die Halbfinalpaarungen in der

Deutschen Nachwuchs Liga nicht fest. Grund: Die Krefelder, die den hohen

Favoriten Bad Tölz zu Hause geschlagen hatten, standen im Stau. Von 10 Uhr

früh an. Um 2 Uhr nachts waren sie endlich in Bad Tölz. So wurde das zweite

Viertelfinal-Spiel von Samstag auf Sonntag verschoben, ein eventuell drittes

auf Montag um 18 Uhr, wie Ligenleiter Guntram Lüdemann Hockeyweb mitteilte.

Tölz gewann mit 5:0, so dass am Montag die Entscheidung fällt.

Landshut, Mannheim und die Eisbären machten indes im zweiten Spiel der Serie

alles klar. Ewald Steiger aus Landshut bestätigte Gegner Rosenheim gute

Leistungen, Mannheim fegte Weißwasser mit 16:1 vom Eis, wobei gesagt werden

kann, dass Anfang der Saison niemand mit Weißwasser als Play Off Teilnehmer

gerechnet hatte, dies fürs Team also durchaus als Erfolg gewertet werden

kann. Die Überraschung schafften die Eisbären, die den Vizemeister der

letzten beiden Spielzeiten, die Junghaie in zwei Begegnungen besiegten. (AvB)