KEV verpflichtet talentierten Keeper

Schwarzes Wochenende für den KEVSchwarzes Wochenende für den KEV
Lesedauer: ca. 1 Minute

Beim DNL-Team des Krefelder EV machte sich Ende der Saison gerade in den Play-off-Spielen gegen Düsseldorf bemerkbar, dass es in der Abwehr so einige Schwachstellen gab. Umso erfreuter ist der Traditonsverein von der Westparkstraße, dass seit dieser Woche neben Jan-Robin Heinrich mit Marvin Cüpper von den Kölner Junghaien ein hoffnungsvolles Talent als neuer Torhüter in die Seidenstadt gewechselt ist. Der gebürtige Kölner ist vom Jahrgang 1994 die Nummer eins in Deutschland und gehört nach Meinung der Fachleute zu den besten Torhütern in der DNL. „Marvin ist athletisch und hat gutes Potential nach oben. Er ist schnell und beweglich und kann gut mitspielen“, so KEV-Trainer Ralf Hoja. Primäres Ziel des Neu-Krefelders, der ab sofort auch im Eishockey-Internat wohnt, ist es sicherlich, im DNL-Tean die Nummer eins zu werden und eventuell die eine oder andere Trainingseinheit bei den Pinguinen zu bekommen.