KEV verliert erstes Meisterschaftsspiel in der DNLKrefelder EV

KEV verliert erstes Meisterschaftsspiel in der DNLKEV verliert erstes Meisterschaftsspiel in der DNL
Lesedauer: ca. 1 Minute

Bis zum Ende des zweiten Drittel war das Spiel trotz eines 0:2 Rückstandes noch sehr ausgeglichen. Im ersten und zweiten Drittel verbuchten die Krefelder zwei Lattenschüsse aber keine Tore. Nach dem 0:3 in der 47. Minute verkürzten die Krefelder in der 52. Minute durch Jaworski zum 1:3. Durch eine Matchstrafe in der 53. Minute gegen Manuel Todam und der damit verbundenen fünfminütigen Unterzahl, kassierten die Krefelder zwei weitere Tore. Das Fazit nach dem Spiel: Es wurden zu viele Strafen kassiert, keine Stürmertore erzielt und vier Unterzahltore kassiert. Es bleibt noch viel Arbeit bis zum kommenden Wochenende wenn es nach Hamburg geht und die beiden Spiele dort erfolgreich sein sollen. Ein Neuling und Aufsteiger in die DNL, der tunlichst nicht unterschätzt werden sollte.