KEV ist ausgeschieden

KEV ist ausgeschiedenKEV ist ausgeschieden
Lesedauer: ca. 1 Minute

Schon vor dem ersten Bully musste der KEV einen weiteren Schock verdauen, denn neben dem gesperrten Marc Schaub fiel mit Verteidiger Lorenzo Maas ein weiterer wichtiger Akteur aus. Dennoch starteten die Schwarz-Gelben im ersten Drittel mit einer sehr konzentrierten Leistung. Es wurden Chancen herausgearbeitet, jedoch nicht verwertet. Es konnte einfach kein Kapital daraus geschlagen werden, dass die Landshuter wohl körperlich, aber nicht geistig fit auf der Eisfläche waren. Entsprechend ging es mit einem 0:0 in die erste Drittelpause.

Auch nach dem Seitenwechsel kam Krefeld besser ins Spiel. In der 28. Minute konnte Patrick Klöpper kurz vor dem Tor mit einem Foul an einem Torschuss gehindert werden. Die Unparteiischen zögerten nicht lange und gaben sofort einen Penalty. Den schloss Klöpper sehr zum Jubel des Krefelder Anhanges mit einem abgezockten Schuss in das linke obere Eck zum 1:0 ab. Doch im weiteren Verlauf zeigte sich dann, dass Landshut einfach einen Lauf in den Play-offs hat. Die erste Überzahlsituation der Bayern wurde in der 35. Minute nach vier Sekunden mit dem 1:1 bestraft.

Das letzte Drittel begann nach zwei Minuten mit einer abermaligen Unterzahl für den KEV, da Lars Grözinger wegen Haken für zwei Minuten auf die Sünderbank musste. Und auch hier nutzte Landshut wie schon im zweiten Spielabschnitt den Vorteil zum 1:2 aus. Fortan war der KEV bemüht, den Ausgleich zu machen. Die Chancen waren da, aber das Tor der Landshuter ebenso vernagelt. 90 Sekunden vor der Schlusssirene fiel dann die Entscheidung zum 1:3 zugunsten der Gäste. Der Versuch vom KEV nochmals Anschluss zu finden verpuffte in der verbleibenden Spielzeit. Auch die Herausnahme von Torwart Marvin Cüpper zugunsten eines sechsten Feldspielers brachte nicht mehr viel.

„Das Fehlen von Marc Schaub hat sich bei uns heute so richtig bemerkbar gemacht. Hinzu kam, dass Andreas Pauli leider nur 50 Prozent seiner normalen Leistung abrufen konnte“, zeigte sich KEV-Trainer nach dem Play-off aus enttäuscht. Dennoch darf der KEV sich nach dem Ausscheiden mit der Bronzemedaille schmücken und auf eine insgesamt tolle Saison zurückblicken.