Keine Qualifikationsrunde zum DNL-Saisonauftakt 2016/17DEB reagiert auf Proteste der Vereine

Lesedauer: ca. 1 Minute

In kommenden Spielzeit wird die Deutschen Nachwuchs Liga (DNL) um vier Mannschaften, auf 16 Teams aufgestockt. Diese sollten leistungsmäßig in zwei Gruppen aufgeteilt werden. Dafür war eine Qualifikationsrunde vorgesehen. Viele Vereine protestierten gegen diese geplante Runde. Die Proteste richteten sich vor allem gegen die höhere finanzielle Aufwendung der Vereine. Der DEB reagiert nun auf die Kritik mit einem vollkommen neuen Modus für die DNL-Spielzeit 2016/17.

Gespielt wird nun vom 3.9.16 bis 30.10.16 in zwei Gruppen in einer Einfachrunde. Anschließend spielen die ersten vier Teams jeder Gruppe in einer Meisterrunde und die Plätze 5 bis 8 in einer Qualifikationsrunde vom 12.11.16 bis 05.03.17. Nach Abschluss dieser Runde spielen die ersten vier Mannschaften der Qualifikationsrunde gegen die letzten vier der Meisterrunde vom 8.3.17 bis 12.3.17 in Pre-Play-Offs vier weitere Plätze für die Play-Off-Runde aus. 

Die Gruppeneinteilung für die Einfachrunde stellt sich wie folgt dar:

Gruppe 1Gruppe 2
Jungadler MannheimEisbären Juniors Berlin
EC Bad TölzKölner EC "Die Haie"
Düsseldorfer EGEV Regensburg
Starbulls RosenheimESV Kaufbeuren
Krefelder EVEV Landshut
Hamburger SVAugsburger EV
Iserlohner ECERC Ingolstadt
ESC DresdenSchwenninger ERC