Kantersieg gegen Essen

Wild Roosters belegen den dritten PlatzWild Roosters belegen den dritten Platz
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Jugend-Mannschaft des Iserlohner EC hat in der Endrunde zur Deutschen Meisterschaft, in der es auch um den DNL-Aufstieg geht, den ersten Sieg eingefahren. Die Young Roosters gewannen zu Hause gegen den ESC Moskitos Essen mit 10:2 (2:1, 3:0, 5:1). Im ersten Drittel hielten die Gäste aus dem Ruhrgebiet noch gut mit. Dennoch ging der IEC in der achten Minute durch ein Unterzahltor von René Sting in Führung. Die nächste Überzahlsituation nutzte Essen jedoch zum Ausgleich. Doch in der 15. Minute brachte Daniel Roosen den Gastgeber erneut in Führung. Im zweiten Abschnitt gaben die jungen Roosters zwar Gas, doch Essen hielt zunächst noch mit. Doch ab der 30. Minute setzte sich Iserlohn kontinuierlich ab. Andrej Salzer (2) und René Sting sorgten für die 5:1-Führung zur zweiten Pause. Im Schlussabschnitt waren gerade 34 Sekunden gespielt, als Viktor Ledin auf 6:1 erhöhte. Damit war der Widerstand gebrochen. Die weiteren Iserlohner Treffer erzielten René Sting, Christian Gose, Dennis Erdelean und Arnold Skripka.