Justin Schrörs ist bester Keeper seines Jahrgangs

Schwarzes Wochenende für den KEVSchwarzes Wochenende für den KEV
Lesedauer: ca. 1 Minute

Eine große Ehre wurde Justin Schrörs als KEV-Torhüter der letztjährigen Schüler-Bundesliga Mannschaft zuteil. Das 15-Jährige Krefelder Eigengewächs wurde jüngst von der Erich-Kühnhackl-Stiftung als bester Torhüter seines Jahrganges ausgezeichnet. Einen Scheck in Höhe von 1500 Euro überreichte Nationalspieler Michael Bakos, der anscheinend viel vom KEV-Goalie hält. Bakos meinte zu Schrörs, dass er noch ein paar Jahre spielen werde, um gegen ihn noch antreten zu können. „Und wenn du von mir dann keinen reinlässt, dann bist du ein Guter", meinte der National-Verteidiger augenzwinkernd. Von dem Geld hat sich Justin inzwischen eine neue Torhüter-Ausrüstung gekauft, damit er künftig auch in der DNL-Nannschaft des Krefelder EV damit glänzen kann.