Jungadler und Junghaie zum dritten Mal in Folge im DNL-Finale

DNL kompakt - Ergebnisse und StatistikenDNL kompakt - Ergebnisse und Statistiken
Lesedauer: ca. 1 Minute

Mit zwei 8:1 und 6:1-Siegen gewannen die Mannheimer Jungadler am Wochenende ihre beiden Halbfinalspiele in der Deutschen Nachwuchs-Liga gegen die Eisbären Juniors aus Berlin. Damit steht der Titelverteidiger wie in den letzten beiden Jahren im Finale gegen die Kölner Junghaie, die als Vorrundendritter den Zweiten aus Krefeld mit zwei 3:0- und 3:2-Auswärtssiegen bezwangen.

Die Mannschaft des Trainerduos Frank Fischöder und Anders Olsson hatte mit der Mannschaft aus der Hauptstadt dabei mehr Mühe, als die Ergebnisse vermuten lassen. Im ersten Halbfinalduell am Samstag führten die Jungadler bis ins letzte Drittel hinein nur mit 2:1, bis bei den Eisbären alle Dämme brachen.

In Spiel zwei am Sonntag hatten die Gäste durch drei Überzahlspiele beste Chancen, in Führung zu gehen. Doch Jungadler-Keeper Youri Ziffzer und ein ausgezeichnetes Unterzahlspiel der Mannschaft verhinderte einen frühen Rückstand.

Auf der anderen Seite fielen die Tore zum richtigen Zeitpunkt. In der 19. Minute traf Fabian Krull zum 1:0 für die Hausherren, in der 28. Minute erzielte Christoph Gawlik nur sechzehn Sekunden nach dem Berliner Ausgleich die erneute Führung.

Vor 650 Zuschauern stellten dann André Schietzolds Schlagschuss in der 32. Minute und Fabian Krulls zweiter Treffer in der zwei Minuten später die weichen auf Sieg. Danach hatte der zweifache DNL-Champion die Partie fest im Griff. Heiko Weidler erzielte kurz vor der zweiten Drittelpause noch das 5:1, zehn Minuten vor Ende traf Mats Schöbel zum umjubelten 6:1-Endstand.

Die Jungadler waren letztlich aufgrund ihrer ausgeglichen besetzten Mannschaft und vor allem mit der konditionellen Überlegenheit in den letzten 25 Spielminuten die bessere Mannschaft in einem heiss umkämpften Duell gegen die Eisbären, die sich als faire Verlierer erwiesen.

Das erste Finalspiel findet bereits am Dienstag Abend in Köln statt. Das zweite Spiel in der Best-of-3-Serie beginnt voraussichtlich am Samstag, 13.3. um 16 Uhr in Mannheim. Ein eventuelles drittes Spiel findet am Sonntag, 14.3. ebenfalls in Mannheim statt. (adler-mannheim.de)