Jungadler testeten erfolgreich in Russland

Klare Worte bei den AdlernKlare Worte bei den Adlern
Lesedauer: ca. 1 Minute

Bei ihrer viertägigen Testspielreise in Russland konnten die Jungadler gegen

drei hochkarätige Gegner wichtige internationale Erfahrungen sammeln und

sportlich in jeder Partie mithalten.


Die Auftaktniederlage gegen die

U-17-Auswahl Russlands fiel mit 1:4 (1:0,0:4,0:0) zwar deutlich aus, doch muss

man den jungen Cracks von Helmut de Raaf zu Gute halten, dass diese Partie

gleich am Ankunfttag in Moskau stattgefunden hatte. Die Jungadler waren morgens

von Köln/Bonn aus per Flugzeug in Richtung Moskau aufgebrochen. Den Ehrentreffer

in diesem ersten Spiel hatte Simon Kostner erzielt.


Tags darauf spielten

die Jungadler gegen die Junioren-Auswahl von Dynamo Moskau und rang diesen ein

3:3 (1:1,1:2,1:0) ab. Die Tore hatten Jerome Flaake (2) und Michael Christ

erzielt.


Den dritten Test gegen die Eisbären Moskau gewannen die De

Raaf-Cracks mit 6:4 (2:0,4:3,0:1). Bei diesem Match waren Marcel Ohmann (2),

Stephan Hackl, Simon Kostner, Jerome Flaake und Marc Kohl erfolgreich.

(adler-mannheim.de)