Jungadler holen die zehnte MeisterschaftDeutsche Nachwuchsliga

Die Jungadler bejubeln den zehnten Titelgewinn. (Foto: Adler Mannheim)Die Jungadler bejubeln den zehnten Titelgewinn. (Foto: Adler Mannheim)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Auch in der nun abgelaufenen Saison waren die Jungadler nicht zu stoppen. So ließen die jungen Mannheimer in der Finalserie nicht einmal ein Gegentor zu und gewannen die Best-of-Three-Serie gegen den Hauptrundenzweiten EC Bad Tölz mit 2:0 und 6:0. In Spiel eins reichten die Treffer von Topscorer Parker Tuomie (10.) und Janik Möser (13.), um das Spiel für sich zu entscheiden. Beim 6:0-Heimerfolg legte Jan Pavlu in der zehnten Minute den Grundstein zum Erfolg. Im Mittelabschnitt folgten vier weitere Treffer, drei davon im Powerplay: Parker Tuomie (27.), Alex Lambacher (28.) und zweimal Marc Michaelis (33., 34.) sorgten für die frühe Entscheidung. Im letzten Abschnitt legte Dorian Saeftel (43.) das 6:0 für die Mannschaft von Trainer Helmut de Raaf nach.

Marc Michaelis wurde mit zwei Toren und 14 Vorlagen in sieben Spielen Topscorer der Play-offs. In der Hauptrunde lag Parker Tuomie mit 26 Toren und 46 Vorlagen in 36 Spielen ganz vorne; in den Play-offs kamen bei ihm sieben Tore (damit bester Torschütze der Play-offs) und sechs Vorlagen dazu.